Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Jarnsen-Luttern-Bunkenburg

Gesellschaft Von Extern | am So., 02.02.2020 - 18:40

BUNKENBURG. Am Samstag, den 01. Februar 2020, fand im Kiebitzheim in Bunkenburg die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Jarnsen-Luttern-Bunkenburg statt. Ortsbrandmeisterin Isabell Ehms begrüßte alle Anwesenden und als Gäste Samtgemeindebürgermeister Jörg Warncke, den stellvertretenden Bürgermeister Charles Sievers, Gemeindebrandmeister Michael Haming und Stellvertreter Karsten Strothmann  sowie die Ortsbrandmeister aus den Nachbarfeuerwehren. Ehms begann ihren Jahresbericht mit den Mitgliederzahlen. Mit Stand vom 31.12.2019 hatte die Wehr 29 Kameraden in der Einsatzabteilung. In 2019 wurde die Wehr zu 15 Einsätzen und zu einer Alarmübung alarmiert. Die Einsätze teilen sich auf in zwei Brände, fünf Hilfeleistungen und acht Löschhilfen.

Ehms berichtete von den einzelnen Einsätzen u.a. einer Schlange im Garten und Diensten, sowie Veranstaltungen, die von der Feuerwehr für die Dorfgemeinschaft organisiert wurden. Besonders freute die Ortsbrandmeisterin sich über den Beginn der Umgestaltung der Außenanlage am Feuerwehrhaus in Jarnsen im Rahmen der Dorferneuerung. Dort entsteht bald ein Spielplatz für den Feuerwehrnachwuchs. Nach den Grußworten von Jörg Warncke, Charles Sievers und dem Jahresbericht des Gemeindebrandmeisters beförderte Ortsbrandmeisterin Isabell Ehms den Kameraden Eike Sonnenberg zum Oberfeuerwehrmann.

Die Ehrungen führte Samtgemeindebürgermeister Warncke durch, er bat den Oberfeuerwehrmann Mark-Henning Schür nach vorne. In Anerkennung langjährig erworbener Verdienste im Brandschutz und bei der Hilfeleistung der Feuerwehren des Landes Niedersachsen wurde ihm das Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Verdienste des Landes Niedersachsen verliehen. Anschließend beförderte der Gemeindebrandmeister Michael Haming Ortsbrandmeisterin Isabell Ehms zur Brandmeisterin. Nach dem letzten Tagesordnungspunkt schloss Ehms die Versammlung und lud zum gemeinsamen Spanferkel-Essen ein.