Versammlung und Preisverleihung bei der Schützengesellschaft Altenceller Vorstadt

Schiesssport Von Extern | am Mo., 02.03.2020 - 09:19

CELLE. Der Vorstand der Schützengesellschaft Altenceller Vorstadt hatte zur Jahresversammlung eingeladen. Pünktlich eröffnete der 1. Vorsitzende Ralf-Reinhold Hebenbrock die Versammlung und begrüßte die Anwesenden, insbesondere den Schießklubkönig Michael Dettmer, die anwesenden Könige und den gerade wieder gewählten ersten Vorsteher der Gesellschaft, Peter Brettschneider.

Die bekannt gegebene Tagesordnung wurde nicht beanstandet, der 2. Vorsitzende Werner Krüger verlas das Protokoll der jüngsten Versammlung und als 1. Kassierer auch den Kassenbericht. Die Kassenprüfer hatten keine Beanstandung und die Kassierer und Vorstand wurden von der Versammlung entlastet.

Der erste Vorsitzende gab einen Bericht über die Aktivitäten des Schießklubs und machte Angaben zu den diesjährigen Terminen. Einer der Kassenprüfer stand zur Wahl und wurde einstimmig wieder gewählt. Zu Punkt Verschiedenes merkte der 1. Vorsitzende an, dass die aktive Beteiligung etwas besser werden könnte. 

Eine neue Lokalität für die Schießklubabschlussfeier wurde bekannt gegeben. Der Vorstand kredenzte eine Runde, die von einem dreifachen „Gut Ziel" begleitet wurde. Es folgte die Preisverteilung aus den 12 Schießtagen. Neun Tagesbeste, davon drei, die zweimal Tagesbester waren, erhielten ein Präsent zum Verzehren. Insgesamt wurden 13 Preise übergeben.