WIETZE. Gleich doppelte Unterstützung gibt es seit Anfang Oktober im Meldeamt der Gemeinde Wietze. Doreen Fischer besetzt nun die Vollzeitstelle im Meldeamt und ist damit Ansprechpartnerin für Einwohnermeldeangelegenheiten, Pässe und Gewerbemeldungen. Eine zusätzlich geschaffene halbe Stelle im Meldeamt  wurde mit Anika Mygo besetzt.

Doreen Fischer ist 19 Jahre alt und lebt in der Gemeinde Rodewald. Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Samtgemeinde Marklohe war sie dort bis zum Wechsel zur Gemeinde Wietze beschäftigt. Anika Mygo ist in Celle geboren und 36 Jahre alt. Nach ihrer Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in ihrem Wohnort Bergen hat sie bis zu ihrer Elternzeit über 15 Jahre bei der Bundeswehrverwaltung gearbeitet.  „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Frau Fischer und Frau Mygo zwei neue Kolleginnen bei uns begrüßen können“, so Kjell Petersen, Fachbereichsleiter für den Bereich Bürgerservice. „Beide Kolleginnen bringen Vorkenntnisse im Bereich der Verwaltung mit und haben sich schnell eingearbeitet. Mit der zusätzlichen halben Stelle haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Wartezeiten für die Bürgerinnen und Bürger zu verkürzen.“

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.