Versteigerung zugunsten des Onkologischen Forums

Kunst Von Extern | am Di., 08.06.2021 - 14:43

CELLE. Das Celler „Kunstwerk des Monats“ ist ein Benefizformat, das auch in Corona-Zeiten beteiligten Künstlern Öffentlichkeit beschert. Es wird von einer Jury ausgewählt, bestehend aus dem Vorsitzenden des BBK Celle, Norbert Diemert, dem Vorstand des Kunstvereins Celle in Person von Uwe Kerstan und der Kulturredakteurin Susanne Harbott. Bewerben können sich dafür Künstler mit eigenen Werken oder auch Privatleute mit einem besonderen Werk aus eigenem Besitz.

Die ausgewählten Werke werden einen Monat lang an einem exponierten Ort öffentlich ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Sollte sich ein Käufer finden, fließt der Erlös in die Arbeit des Onkologischen Forums Celle, das mit seiner Krebsberatungsstelle und dem Ambulanten Palliativdienst jährlich mehr als 1.000 schwer kranken Menschen in und um Celle zur Seite steht. Für den Monat Juni ausgewählt hat die Jury Reinhold Tautorats 115 x 90 cm großes Ölgemälde von 1999 „Eigenleben“, das bis Anfang Juli in der Volksbank Celle ausgestellt wird (Stechbahn). Der Mindestverkaufspreis für das Werk liegt bei 900 Euro. Gebote können gerichtet werden an Fritz Gleiß im „Onkoforum“, Tel. 05141/2196605, pr@onko-forum-celle.de.