VfL Westercelle II: Aus Trainertrio wird Duo

Ballsport Von Extern | am Do., 04.03.2021 - 17:23

CELLE. Der VfL Westercelle hat für seine Kreisliga-Mannschaft einen neuen Trainer für die kommende Saison verpflichtet. Tobias Mikolaczick wird die Mannschaft künftig gemeinsam mit Jonas Sieme trainieren, wie der Verein mitteilt. Zudem bleiben Teammanager Sebastian Henze und Betreuer Michael Zorn der Mannschaft erhalten. Spartenleiter Christopher Menge und Fabian Feindt, Koordinator für den Herrenbereich und U19, widmen sich wieder ihren eigentlichen Aufgaben. In dieser Saison bilden Jonas Sieme, Christopher Menge und Fabian Feindt ein Trainertrio. Die Mannschaft steht derzeit auf dem zweiten Platz der Kreisliga Staffel 1.

„Ich freue mich sehr, wieder mit Tobias zusammenzuarbeiten“, sagt Teammanager Sebastian Henze. „Ich bin überzeugt, dass er perfekt zu Mannschaft und Verein passt.“ Sebastian Henze hatte seinen Kumpel, mit dem er beim SSV Groß Hehlen bereits erfolgreich zusammengearbeitet hatte, zum VfL gelotst. Bis zum Abbruch der vergangenen Saison trainierte Tobias Mikolaczick acht Jahre lang die 1.Herren des SSV Groß Hehlen in der 1.Kreisklasse. Verbindungen zum VfL hatte er bisher nur indirekt. Sein Bruder Daniel Mikolaczick spielte vor einigen Jahren unter Trainer Andreas Heindorff beim VfL in der Bezirksliga. Teamkamerad war damals Fabian Feindt.
„Ich bin überzeugt, dass unser neues Trainerduo die junge Mannschaft weiterentwickeln wird“, sagt der Koordinator. Sein derzeitiger Trainerkollege Jonas Sieme ist da auf jeden Fall sehr optimistisch. „Die Jungs haben in dieser Saison gezeigt, was sie drauf haben“, sagt der Elite-Lizenz-Inhaber. „Darauf wollen wir aufbauen und eine gute Rolle in der Kreisliga spielen.“

Wie bisher sollen die 1. und 2.Herren des VfL eng zusammenarbeiten. Da passt es sich gut, dass Tobias Mikolaczick in Groß Hehlen bereits Trainer von Sebastian Zich, dem Coach der VfL-Landesliga-Mannschaft war. „Wir verstehen uns sehr gut“, sagt Tobias Mikolaczick. „Ich freue mich auf die Herausforderung. Ich sehe viel Potenzial.“

Spartenleiter Christopher Menge ist überzeugt von den Trainerteams für die neue Saison. „Mit Sebastian Zich und Stefan Mainka in der 1.Herren sowie Tobias Mikolaczick und Jonas Sieme in der 2.Herren haben wir vier junge Trainer zwischen 30 und 40 Jahren, die bestens zu unserem Teams passen und sie sportlich weiterentwickeln werden.“
 

...