SEESEN/CELLE. „Generation of Respect“, aus Seesen schreiben Niedersachsens besten Rap für mehr Toleranz, Miteinander und gute Nachbarschaft. Mit der Videopremiere zu ihrem Rap „Dein Leben“ eröffneten sie heute die Wanderausstellung „Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“, die in der Celler CD-Kaserne entwickelt wurde, in der Oberschule Seesen.

Das niedersächsische Jugendkulturprojekt „Wort drauf! RSPKT PRJKT“ ist eine Aktion der Wanderausstellung „Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“. Schülerinnen und Schüler, Schulbands, Rapper sowie Hip-Hop-Crews aus ganz Niedersachsen waren aufgerufen, den besten Rap für mehr Toleranz, Miteinander und gute Nachbarschaft zu schreiben. Unterstützt werden die Worte der zahlreichen Teilnehmenden durch den passenden Beat der Berliner Hit-Schmiede „Beatgees“. Nach dem Vorentscheid durch die fachkundige Jury sowie dem anschließenden, öffentlichen Online-Voting gewinnen die Seesener „Generation of Respect“ das Finale des niedersächsischen Rap-Wettbewerbs – „Wort drauf! RSPKT PRJKT“ in Celle.

Für die professionelle Tonstudioproduktion ihres Tracks besuchten sie kurz darauf das Berliner Studio der „Beatgees“. Die adäquate Kulisse für den nachfolgenden Musikvideodreh bot das Gelände der CD-Kaserne gGmbH in Celle. Im Anschluss an die Videopremiere erfolgte die Veröffentlichung des Musikvideos über die Facebook-Seite des Jugendkulturprojektes unter www.facebook.com/wortdrauf sowie die Projekt-Homepage unter www.dummel-ausstellung.de/wortdrauf.

Als weiterführendes, jugendkulturelles Element knüpft „Wort drauf! RSPKT PRJKT“ an die, seit April 2016 an mehr als 17 Ausstellungsorten zu sehende Wanderausstellung „Oh, eine Dummel! Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit in Karikatur und Satire“ an. Die Ausstellung will Jugendlichen zeitgemäß und über künstlerische Stilelemente ansprechen. Im Zeitraum vom 6. November bis zum 17. November ist die Ausstellung in der Oberschule Seesen zu sehen. Der Träger des Jugendkulturprojekts ist das Kulturzentrum – CD-Kaserne gGmbH in Celle. Gefördert wird „Wort drauf! RSPKT PRJKT“ durch das Niedersächsische Kultusministerium, die Stiftung Niedersachsen und die Klosterkammer Hannover.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.