Vier Leichtverletzte nach Frontalzusammenstoß

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Do., 18.06.2020 - 16:56

EICKLINGEN. Die Ortsfeuerwehr Eicklingen wurde heute um 13:46 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 214 alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten im Kreuzungsbereich nach Wienhausen ein SUV und ein Kleinbus frontal miteinander. Laut Angaben der Polizei wurden bei diesem Unfall vier Personen leicht verletzt. Sie mussten nicht ins Krankenhaus.

Da sich alle Personen selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien konnten, mussten lediglich auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und der Brandschutz sichergestellt werden. Während der Beweisaufnahme und den Aufräumarbeiten wurde die Bundesstraße 214 zwischen der Eicklinger Straße und der Dorfstraße voll gesperrt.

Nach Eintreffen des beauftragten Abschleppunternehmens konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und der Einsatz für die Feuerwehr nach knapp 90 Minuten beendet werden. Neben der Ortsfeuerwehr Eicklingen waren ebenfalls die Polizei mit drei Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst mit drei Rettungswagen im Einsatz. 

Infos/Fotos: Marcel Neumann