HERMANNSBURG. Die erste der Vierjahreszeiten-Wanderungen 2018 des TuS Hermannsburg beginnt am Sonntag, 21. Januar um 13:30 Uhr am Parkplatz Lönsstein zwischen Müden und Willighausen. Das Konzept bleibt auch im fünften Jahr unverändert: Geführte Wanderungen über ungefähr vier, acht und zwölf Kilometer in allen vier Jahreszeiten. „Die Strecken bleiben ein Jahr lang gleich“, erklärt der Verantwortliche des Vereins, Erich Johannes, „und die Natur überrascht mit Veränderungen.“ Vom Winter bleibt vielleicht der Geruch frisch geschlagenen Holzes im Gedächtnis, vom Frühling das frische Lärchengrün. Im Sommer die blühende Heide, und im Herbst verwandelt der Nebel womöglich die Wacholderbüsche in Gespenster.

Die Wanderführer hoffen auf Winterwetter, raschelndes Laub unter den Füßen und Fernsicht in klarer Luft. Gäste sind herzlich willkommen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.