Log empty

Fassberg

Von Fußball bis Feuerwehr: Gemeinde Faßberg ehrte erfolgreiche Sportler

13.04.2018 - 18:37 Uhr     Susanne Zaulick    0
Die E-Mädchen des ASV Faßberg wurden Kreismeister in der Hallen- und Außensaison. Fotos: Susanne Zaulick

FASSBERG. Leichtathletik, Ultimate Frisbee und Kegeln, aber auch Schießen und Crosslauf sind die Paradedisziplinen der Faßberger. In diesen Sportarten kann man im Norden des Landkreises Erfolge auf Bundes- und europäischer Ebene vorweisen. Mit Ole Böhl gab es sogar einen Teilnehmer einer Weltmeisterschaft, der (in Abwesenheit) geehrt wurde. 163 Sportler waren heute Abend zur Ehrung der Gemeinde in die Lerchenschule geladen, um Auszeichnungen und Glückwünsche der stellvertretenden Bürgermeisterin Angelika Cremer und des Sportausschuss-Vorsitzenden Hartmut Maniewski entgegen zu nehmen. Sie alle haben im vergangenen Jahr Platzierungen auf Kreisebene oder höher erzielt oder sich ehrenamtlich außergewöhnlich engagiert, so wie Harald Zimmer, Carsten Bohne-Vogelsberg und Heide-Marlen Röttger. Die meisten zu Ehrenden stellten die klassischen Sportvereine ASV Faßberg und MTV Müden, daneben wurden auch Mitglieder der Kyffhäuser Müden, des MTC Faßberg, des TuS Hermannsburg und der Jugendfeuerwehren Müden und Faßberg geehrt.

Die Leistungen im Einzelnen: Sportlerehrung

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.