CELLE. „Von ganzem Herzen“ lautete das Motto zum Garßener Sonntag & Gemeindefest am 17. September. Eine Herzensangelegenheit war es dem SoVD-Ortsverband Vorwerk/Garßen, gemeinsam mit dem Senioren-und Pflegestützpunkt Celle (SPN) rund um das Thema Demenz zu informieren. Demenzbetreuerin Annegret Wrogemann-Prange vom SPN sowie die Leiterin des SoVD-Beratungszentrums Celle, Sabine Kellner, konnten zahlreiche Fragen beantworten und viele Ängste nehmen. „Niemand muss allein sein. Hilfe beim ‚Papierkrieg‘ gibt es in Stadt und Landkreis beim SPN und auch beim SoVD“, so die Referentinnen. Am gemeinsamen Infostand wurde über Pflegegeldanträge, Schwerbehindertenanträge, Vorsorgevollmachten, Demenzbetreuung, Absicherung der Pflegeperson, die Notfalldose, Seniorenbegleitung und  vieles mehr informiert.

Der erste Vorsitzende des SoVD-Ortsverbands Vorwerk/Garßen Willi Dahmen stellte das ehrenamtliche Engagement sowie die Aktivitäten im Ortsverband vor und wurde dabei von seiner zweiten Vorsitzenden Marita Kaldonek tatkräftig unterstützt. Annegret Wrogemann-Prange und Willi Dahmen freuten sich besonders über den Besuch von Henning Otte -Mitglied des Deutschen Bundestages. Gisela Meinheit und Mary Ostermann freuten sich über Besucher am Infostand. Schnell wurden Erinnerungsbilder gemacht. Auf die kleinen Standbesucher warteten Luftballons, SoVD-Quietscheentchen, Fähnchen, süße Leckereien und vieles mehr.

image4

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.