/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-02/hollaendischer_karneval_bergen_2017.jpg?itok=wz4xjuro

Kein holländischer Karneval 2021 in Bergen

BERGEN. 2021 wird es in Bergen keinen holländischen Karneval geben. Da eine solch große Veranstaltung einen großen zeitlichen Planungsvorlauf habe und derzeit nicht absehbar sei, ob und wie eine solche Veranstaltung im Februar 2021 durchgeführt werden kann, habe man sich zu der Absage entschlossen, teilen die Veranstalter mit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/niedersachsen-kaserne.jpg?h=693161d8&itok=nIjU9Jjz

"Corona-Hotspot" Truppenübungsplatz -

BERGEN/CELLE. Zu unserer Berichterstattung zum mutmaßlichen "Corona-Hotspot" im Truppenübungsplatz Bergen erreichen uns weitere Stellungnahmen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/virendra_singh1.jpg?h=19d71dbf&itok=OblJeTGE

Nicht politikverdrossen: Virendra Singh blickt

BERGEN. Fast neun Jahre lang hat sich Virendra Singh als Ortsbürgermeister für Bergen engagiert. Vorletzte Woche hatte er seinen Rücktritt erklärt. Jetzt zog der promovierte Geophysiker und Pharmakologe mit indischen Wurzeln eine Bilanz seiner Amtszeit.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/2020-10-14_blog_unternehmerabend.jpg?h=9eb50e34&itok=yHM38oBF

Erster Bergener Unternehmerabend stößt auf große

BERGEN. Kürzlich fand der erste Berger Unternehmerabend mit Vertretern von Stadt, IHK, Landkreis und weiteren Institutionen bei Firma Tschiskale in Bergen statt. Das neue Veranstaltungsformat der Stadt Bergen bietet Unternehmern im Stadtgebiet die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich zu vernetzen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/2020-10-16_14h54_45.jpg?h=923f7021&itok=CR3b7tEX

Escape Room in Bergen geht in die Verlängerung

BERGEN. Der Escape Room „Apollo 11“ im Sportpark Bergen geht in die Verlängerung. Aufgrund der hohen Nachfragen wird laut Stadtverwaltung das ursprünglich auf die Herbstferien begrenzte Projekt vom Jugendforum Bergen, der FG Wohlde und der Jugendfreizeitstätte Bergwerk bis Weihnachten fortgesetzt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/2020-10-15_pm_kletterausbildungstadtjugendpflege2_1.jpg?h=62accbb7&itok=Lk3OOwhH

Bürgerstiftung Region Bergen finanzierte

BERGEN. Sechs haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter des Jugendzentrums Bergen wurden jetzt in einem dreitägigen Kurs von einer zertifizierten Ausbildungsstätte zu „Konstrukteuren für temporäre vertikale Kletterelemente“ ausgebildet. Die Kunst des Kletterns soll in Bergen an Jugendliche weitervermittelt werden. Die Kosten übernahm die Bürgerstiftung.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/img_3002.jpg?h=804eb763&itok=ZktGeSxw

1200 Bergener unterschreiben gegen Sparmaßnahmen

BERGEN. 1200 BürgerInnnen haben gegen den Umbau der Kita Neuer Weg unterschrieben. Das teilen jetzt die beiden Vorsitzenden des Kita-Beirats Neuer Weg mit. Sie haben sich in der jüngsten Sitzung des Kita-Ausschusses nochmals klar gegen die Umbaumaßnahmen ausgesprochen, die aus ihrer Sicht pädagogisch unangebracht und finanziell nicht zielführend sind.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/SPD_logo_0.jpg?h=133db37a&itok=66HsfRPt

Bergener SPD-Ratsmitglied Ros-Marie Siemsglüß

BERGEN. Zu den jüngsten Amtsniederlegungen in der CDU-Fraktion im Stadtrat Bergen nimmt Ros-Marie Siemsglüß, SPD-Ratsmitglied, Stellung. Sie vermutet, dass das offizielle Angebot der CDU zur Versöhnung mit der Bürgermeisterin von diesen nun ehemaligen Ratsherren nicht mitgetragen wurde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-10/fliederstrasse_bergen7.jpg?h=0f1e5d9e&itok=EXCdCcNs

Tag der offenen Tür im Bergener Quartier

BERGEN. In Bergen stellt die Cesa Group eigenen Angaben jetzt die ersten Wohnungen mit High-Speed-Internet in der Fliederstraße bereit. Das Unternehmen, das in Bergen mehrere hundert Wohneinheiten besitzt, hat einen Teil seiner Mietwohnungen modernisiert und an das schnelle Glasfasernetz angebunden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/img_9879.jpg?h=70003b6c&itok=lsHoo7WP

Kein Weihnachtsmarkt in Bergen

BERGEN. Aufgrund der anhaltenden Pandemielage und steigender Infektionszahlen, wird es in diesem Jahr keinen Weihnachtsmarkt in Bergen geben. „Ein kuscheliger, atmosphärischer Weihnachtsmarkt mit gemütlichem Beisammensein ist unter den geltenden Hygienevorschriften nur schwer realisierbar“, so Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/rathaus-bergen.jpg?h=a4a876b5&itok=xYGHLCkf

Schwertransport durch Bergen erfordert temporäre

BERGEN. In der Zeit vom 28.10.2020 bis voraussichtlich 24.11.2020 werden für den Windpark Schwienau Anlagenteile mit einer Gesamtlänge von bis zu 82 m durch den Ortskern von Bergen transportiert. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Hierfür müsse auch die Verkehrsinsel im Bereich Friedensplatz zurückgebaut werden.