/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/baum-1.jpeg?h=08b866d1&itok=MtLD4IdL

Pfingstbaum gefällt und Zaun beschädigt - Polizei

MÜDEN/ÖRTZE. Der traditionelle Pfingstbaum in Müden/Örtze wurde "gefällt". Während viele Dörfer sich die Maibäume gegenseitig klauen, ist diese Tradition bei Pfingstbäumen unbekannt. Verwechslung oder böse Absicht?
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/3.0p.jpg?h=a9a640dd&itok=9oEt5auf

Bürgermeisterwahl in Faßberg - Kerstin Speder will

FASSBERG. Kerstin Speder möchte Bürgermeisterin der Gemeinde Faßberg werden. Die parteilose Dipl.-Verwaltungswirtin (FH) hat jetzt bekannt gegeben, dass sie sich im September zur Wahl stellen will. „Im Sinne der Demokratie möchte ich dafür sorgen, dass die Bürgerin oder der Bürger eine ‚echte‘ Wahl hat zwischen mindestens zwei Kandidaten*innen und eine Alternative bieten für diejenigen, die möglicherweise zurzeit eher unzufrieden sind“, so die 50-jährige gebürtige Hermannsburgerin, die seit 25 Jahren in Faßberg lebt. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/willkommmensschild.jpg?h=1ea9fa79&itok=6pEwbX7E

Neues Willkommensschild am Faßberger Ortseingang

FASSBERG. Es hat sich einiges getan am Ortseingang Faßberg, von Müden kommend. Wie bereits berichtet, war der alte Leiterwagen abgängig und musste abgebaut werden. Nun steht der neue Bienenzaun und ein Heidebeet wurde angelegt. Aber eine Sache fehlte noch für einen schönen Ortseingang: ein Willkommensschild, um Einheimische und Gäste gleichermaßen zu begrüßen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/bild_3.jpg?h=07bb716d&itok=QBYCp3X5

Müdener Hochzeitsweg wird liebevoll gepflegt

MÜDEN/ÖRTZE. Die Geschichtswerkstatt Faßberg hat derzeit ein Projekt der jüngeren Geschichte im Blick und berichtet über den "Müdener Hochzeitsweg", der sich über 30 Jahre hinweg aus Ursprüngen an der Mühle entwickelt hat:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/screenshot_20200814-112633_adobe_acrobat.jpg?h=73033f7a&itok=Nl2-lslz

ASV Faßberg sucht Nachwuchskicker

FASSBERG. Zur Verstärkungder Jugendmannschaften sucht der ASV Faßberg Kinder und Jugendliche, die Zeit und Lust haben,  zu kicken. "Kommt gerne mal zu einem Probetraining auf den Sportplatz nach Faßberg", lädt die Sparten- und Jugendleiterin Heike Grochowski ein. Sie ist erreichbar unter Tel. 015231058814. Besonders dringend gesucht ist der Jahrgang 2014.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/rotwild_im_wildpark_mueden.jpg?h=d1f6bb1a&itok=EEwy1QWa

Wildpark Müden baut neues Rotwildgehege

MÜDEN/ÖRTZE. Über eine neue Umfriedung dürfen sich bald die Rothirsche im Wildpark Müden freuen, denn nach der Grunderneuerung des Elchgeheges im Jahr 2019 folgt nun die Sanierung eines weiteren großen Geheges im Wildpark Müden. Das Holz der Zaunpfosten des rund 2 Hektar großen und Ende der sechziger Jahre erbauten Rotwildgeheges macht auf den ersten Eindruck noch einen recht stabilen Eindruck. Unter der Erde sieht es aber anders aus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/luftbrueckenmuseum_postkasten.jpg?h=a610a299&itok=w3oJkfKp

Luftbrückenmuseum Faßberg startet am 1. Juni 2021

FASSBERG. Am Dienstag, dem 1. Juni 2021 öffnet das Luftbrückenmuseum Faßberg nach Monaten der Corona-Schließung wieder die Türen und startet in diese besondere Saison. Von 13 bis 17 Uhr können dann die vielen Ausstellungsobjekte, Dokumente und Zeitzeugenberichte angeschaut werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/baum_des_jahres_1.jpg?h=a5c1c611&itok=UYulHh2c

Baum des Jahres 2021 in Müden gepflanzt

MÜDEN/ÖRTZE. Zum 33. Mal wurde im April 2021 der Baum des Jahres an der Historischen Wassermühle in Müden/Örtze gepflanzt. „Aufgrund der Corona-Krise konnte dieser Termin jedoch nicht wie gewohnt stattfinden. Die traditionelle Veranstaltung gemeinsam mit den SchülerInnen der Grundschule am Heidesee und der französischen Grundschule wird verschoben und hoffentlich im Herbst 2021 nachgeholt“, so Organisatorin Ilse Bädke.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Logo-Kulturraum-Oberes-%C3%96rtzetal_9.jpg?itok=ldG-sBRi

91.100 Euro für LEADER-Projekte im Oberen Örtzetal

OBERES ÖRTZETAL. Bereits zum zweiten Mal traf sich die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal im virtuellen Raum zur Sitzung. Die LAG gab für drei neue LEADER-Projekte insgesamt rund 91.000 Euro frei: die Neugestaltung des Bauerngartens auf dem Wietzendorfer Peetshof, eine Machbarkeitsstudie für einen Aussichtsturm auf dem Haußelberg bei Müden/Örtze und ein landwirtschaftliches Wetternetwerk der Landberatung Hermannsburg-Bergen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/diedreimuellwerkerjpg.jpg?h=1528363c&itok=H9y8d_aW

Max und "die drei vom Sperrmüll"

FASSBERG. Nicole Lukas aus Faßberg weiß: "Es gibt noch Menschen mit Herz - auch in diesen Zeiten." Drei Müllwerker hatten ihrem vierjährigen Sohn Max eine große Freude bereitet und über CELLEHEUTE hat sie diese ausfindig gemacht, um sich öffentlich zu bedanken.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/klaus-peter_rauh.jpg?h=44e2402b&itok=KmFb0gWW

Förderkreis NaturHeimat Müden übernimmt

MÜDEN. Nachdem der Verkehrsverein Müden/Örtze e.V. zu Beginn dieses Jahres aufgelöst und aus dem Vereinsregister gestrichen wurde, gab es in Müden zunächst Unsicherheiten, wie es mit den Veranstaltungen weitergehen sollte, teilt der Förderverein NaturHeimat Müden jetzt mit. Es habe jedoch keine Vakanz gegeben. Der Förderkreis habe sich bereits im Vorfeld dafür ausgesprochen, die Organisation örtlicher Veranstaltungen zu übernehmen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/210422_digitaler_girls-day-2021_janzen_38.jpg?h=a5c1c611&itok=ct10_a92

Digitaler Girls Day am Technischen

FASSBERG. In diesem Jahr veranstaltete die Bundeswehr den ersten digitalen Girls Day. In einem auf dem Youtube-Kanal „Bundeswehr Exclusive“ übertragenen Livestream stellen verschiedene junge Frauen sich und ihre Berufe bei der Bundeswehr vor. Ein Schauplatz war die Ausbildungswerkstatt auf dem Fliegerhorst Faßberg.

abonnieren