NIENHAGEN. Leuchtende Kinderaugen gab es in der vergangenen Woche im Hort der Grundschule Nienhagen.
Die Überraschung war groß – gleich drei Pakete des Spielwarenherstellers Playmobil galt es auszupacken, den Inhalt zu erkunden, zusammenzubauen und dann gemeinsam die ersten Abenteuer mit Ritterturm, Drachen, Tauchboot, Wüstenzelt und vielem mehr zu erleben.

Anlass für die großzügige Spende der Firma Playmobil (Brandstätter Gruppe) war eine kurze Mailanfrage des Ratsmitgliedes Christoph Wittich (SPD) nach vergünstigten Spielwaren für den Hort der Grundschule. „Statt der eigentlich erwarteten Preisliste kam kurz nach meiner Mailanfrage eine freundliche Rückantwort von Playmobil, man hätte kostenfrei ein paar Artikel auf die Reise nach Nienhagen  geschickt und freue sich, den Kindern eine Freude zu machen“,  berichtet Christoph Wittich über die unerwartete Spende.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.