Vorlesevideos begeistern WIetzer Kita-Kinder

Gesellschaft Von Extern | am Fr., 19.06.2020 - 15:56

WIETZE. Seit vielen Jahren engagiert sich Erich Dröge als ehrenamtlicher Vorlesepate in der Kita Villa Fliegenpilz und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur alltagsintegrierten Sprachförderung. Da er in der Corona-Zeit nicht in die Kita durfte, wurde eine kreative Lösung gefunden. 

Die Kinder nennen ihn liebevoll „Vorlese-Opa“. Als ehrenamtlicher Vorlesepate unterstützt Erich Dröge die Sprachförderung der Kinder. Neben den Buchbetrachtungen und dem Geschichtenerzählen hat Erich Dröge zudem bereits mehrfach ein Märchenkino veranstaltet. "Die Sprachbildung und Sprachförderung ist ein zentraler Bildungsauftrag der Kindertagesstätten. Sprache ist überall, im Spiel, in der Musik, in der Bewegung. Die Kita ist somit der ideale Ort, um die Sprachentwicklung spielerisch anzuregen. Auch der Umgang mit dem geschriebenen Wort, das Vorlesen, Buchbetrachtungen und Geschichtenerzählen gehören dazu", erläutert die Gemeinde Wietze.

„Die Freude ist immer groß, wenn Herr Dröge kommt und mit seiner ruhigen und angenehmen Stimme vorliest“, so Ina Marheineke, Leiterin der Kita Villa Fliegenpilz. „Immer geht er dabei gern und geduldig auf die Gesprächsabsichten der Kinder ein. Die Kinder seien daher sehr traurig gewesen, dass Herr Dröge aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr in die Kita kommen durfte.  

Not macht jedoch bekanntermaßen erfinderisch und daher können die Kinder ihren „Vorlese-Opa“ nun tatsächlich per Video erleben. Mit viel Kreativität entstanden im Esszimmer von Erich Dröge viele kleine Vorlesevideos. „Wir haben alle gemeinsam geguckt und die Kinder waren begeistert“, so Ina Marheineke. „Wir freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung und danken Erich Dröge ganz herzlich für diese tolle Idee und natürlich für die vielen, vielen Jahre als Vorlesepate.“