Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Celle

Vorsorgetag gab Antwort auf zahlreiche Fragen rund um’s Älter werden

12.09.2018 - 14:00 Uhr     Monika Wille    0
Fotos: Peter Müller

CELLE. Bereits zum fünften Mal hat der Senioren- und Pflegestützpunkt Celle zu einem informativen Nachmittag rund um das Thema Vorsorge eingeladen. Gestärkt mit Kaffee und Kuchen konnten sich die zahlreichen Gäste an den Informationsständen einen Überblick über die verschiedenen Angebote für Senioren verschaffen. Sei es das Thema Organspende, Hilfe bei Pflegebedürftigkeit, Lebensqualität im Alter, Hilfen, um so lange wie möglich im vertrauten Umfeld leben zu können und vieles andere mehr. Die kompetenten Kooperationspartner des Senioren- und Pflegestützpunktes wurden nicht müde, die vielen Fragen des sehr interessierten Publikums zu beantworten.



In den sich anschließenden Vorträgen fanden die Themen „Betreuungsverfügung und Vollmacht“, „Patientenverfügung“ aber auch die Möglichkeiten, die die sich wandelnde „Bestattungskultur“ bietet, besondere Beachtung.

„Seit zehn Jahren  gibt es diesen Service  jetzt schon in Celle“, erläutert Sabine Hantzko vom Seniorenstützpunkt. „ Am 01.09.2008 wurde das Seniorenservicebüro gegründet, so können wir heute bereits unseren zehnten Geburtstag feiern.“  Ulrich Bittner vom Landkreis Celle freut sich sehr, dass dieser Service für Senioren nicht nur auf die Stadt Celle beschränkt ist, sondern auch in vielen Gemeinden des Landkreises von Kooperationspartnern wahrgenommen wird. „2014 machte eine Reform des Sozialgesetzes eine Fusion des Seniorenservicebüros mit dem Pflegestützpunkt zum Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen (SPN ) erforderlich“, erläutert  Marianne Stumpf, die Vorsitzende des Vereins Frauenräume in Celle e.V., unter dessen Dach in der Fritzenwiese der SPN von Anfang an Heimat gefunden hat,  „auch wenn der Name sich geändert hat, die Senioren finden dort jederzeit Rat, Hilfe und Unterstützung“.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.