CELLE. Im Rahmen der Vortragsreihe „Zur Gegenwart des Antisemitismus“ referiert die Bildungsreferentin Melanie Hermann am Donnerstag, 18. Oktober, 18.30 Uhr, im Saal der Volkshochschule (vhs) Celle über die neuen „Reichsbürger“ und „Souveränisten“, die u. a. den Begriff der „Lügenpresse“ prägten. Kern der Vorstellungswelt dieser Menschen sei der Mythos einer Weltverschwörung gegen die Deutschen. Der kostenfreie Vortrag gibt Auskunft über die Ursprünge dieses uneinheitlichen Milieus, seiner Ideologie sowie Handlungsoptionen für zivilgesellschaftliche Gegenwehr.

Um Anmeldung wird gebeten unter der Kursnummer CE1213 bei der vhs Celle, Trift 20, www.vhs-celle.de oder per Mail an anmeldung@vhs-celle.de



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.