WIETZE. Einen Vortrag unter dem Titel „Energieland Niedersachsen – gilt das auch für die Erdwärmenutzung?“ hält Dr. Robert Schöner am Mittwoch, den 21. März, um 19.00 Uhr, im Erdölmuseum Wietze. Erdwärme ist grundlastfähig, unabhängig von Sonne und Wind verfügbar und nach menschlichem Ermessen nahezu unerschöpflich. Doch welche Rolle spielt diese erneuerbare Energie für die Energieversorgung von Niedersachsen?

Der Vortrag widmet sich den Fragen, mit welchen Technologien Erdwärme für uns Menschen nutzbar gemacht werden kann, welche Potenziale sich für Niedersachsen bieten, wie sich die Geothermie hierzulande bisher entwickelt hat und welche Herausforderungen aktuell zu meistern sind. In diesem Zusammenhang werden auch die Aufgaben des Zentrums für Tiefengeothermie, Oberflächennahe Geothermie (ZTG) am Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie dargestellt.

Der Eintritt für den Vortrag beträgt 4,00 Euro, Mitglieder haben freien Eintritt.

Deutsches Erdölmuseum Wietze
Schwarzer Weg 7-9
29323 Wietze
Telefon 05146/92340

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.