CELLE. Am Dienstag, den 14. Februar 2017, um 18:00 Uhr, findet im Kantoreisaal, Kalandgasse 5 in Celle, einen Vortrag über „Grüfte und Mausoleen“ – verborgene Denkmale” statt. Dazu lädt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, Ortskuratorium Celle, herzlich ein. Referenten sind Dr. Andreas Ströbl und Dana Vick M.A. von der Forschungsstelle Gruft in Lübeck.

Die Forschungsstelle Gruft hat es sich zur Aufgabe gemacht, neuzeitliche Gruftanlagen wissenschaftlich zu dokumentieren und interdisziplinär zu untersuchen. In Zusammenarbeit mit Restauratoren setzt sich die Forschungsstelle dafür ein,  historische Särge zu erhalten und die Würde der Begräbnisstätten wieder herzustellen.

Um die Unkosten decken zu können, wird um einen Beitrag von 5.- € gebeten. Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Personen beschränkt.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.