CELLE. Ein Kurzvortrag mit anschließender Führung durch die Ausstellung „3 x drei“ findet am Sonnabend, 11. August, 17 Uhr, in der galerie dr.jochim, Magnusstraße 5, statt.

„Künstlerfreundschaft – Künstlerfeindschaft“ lautet der Titel. Wieso ist Salvador Dali der einzige Surrealist? Warum mußte Johannes Itten 1923 das Bauhaus verlassen? Und warum sind Künstlerfreundschaften so selten? Prof. Christoph Rust stellt anhand historischer Künstlerpersönlichkeiten und aus eigener Erfahrung die besonderen Bedingungen der Beziehungen zwischen Künstlern vor, deren Spektrum vom abgrundtiefen Hass bis zu brüderlicher Unterstützung reichen. Anschließend führen die Künstler durch die Ausstellung.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.