CELLE. Ein Vortrag unter dem Titel „Schaut! Mich! An! Das Medienhandeln von Mädchen“ findet statt am Dienstag, 21.08.2018
von 10.00 bis 12.00 Uhr, im „Großen Seminarraum“ der Stiftung Linerhaus, Alte Dorfstraße 1 in 29227 Celle. Er richtet sich an alle interessierten Frauen und Männer. Organisiert wird die Veranstaltung vom Mädchenarbeitskreis (MAK) Celle.

Das Internet bietet Kindern und Jugendlichen viele Möglichkeiten, sich in sozialen Netzwerken zu präsentieren, zu engagieren und zu informieren. Die Onlinekommunikation unter Gleichaltrigen findet auf verschiedenen Plattformen statt und dient dem sozialen Leben. Das digitale Ich, das Mädchen bei Instagram, YouTube, Snapchat und Co. gestalten, wird mittlerweile als zusätzliche Entwicklungsaufgabe angesehen: Wer bin ich und wer will ich sein? Dafür ist die positive Rückmeldung der Peergroup in Form von „Likes“ sehr bedeutsam.

Das Medienhandeln in den sozialen Netzwerken birgt aber auch Schattenseiten, die im Vortrag angesprochen und mit den Teilnehmenden diskutiert werden sollen: Influencer und YouTube-Stars mit problematischer Vorbildfunktion? Big Data: Öffentlichkeit vs. Datenschutz und Privatsphäre und safer Sexting.

Für diesen Vortrag hat der Mädchenarbeitskreis Celle Frau Eva Hanel, Medienreferentin der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS), als Referentin gewinnen können.

Der Mädchenarbeitskreis (MAK) Celle  wurde 1996 von der Gleichstellungsbeauftragten (wieder) gegründet. Der MAK ist ein Zusammenschluss von Fachfrauen aus Stadt und Landkreis Celle, die mit Mädchen und jungen Frauen arbeiten. Der Arbeitskreis trifft sich vier bis fünfmal jährlich. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Bianka Lawin, ist die Ansprechpartnerin für die Organisation und Koordination. Die einzelnen Sitzungen finden jeweils in verschiedenen Mitgliedsinstitutionen des MAK statt und werden von den entsprechenden Fachfrauen geleitet.

Um Anmeldung wird gebeten, telefonisch oder per E-Mail bis zum 15.08.2018 an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.