CELLE. In diesen Tagen liegen die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl in den Celler Briefkästen. Viele Menschen haben das Gefühl, die Wahl sei bereits entschieden. Doch rund die Hälfte aller Wählerinnen und Wähler ist noch unentschlossen. Es scheint zunehmend schwerer zu fallen, eine Entscheidung zu treffen.

Die vhs Celle lädt daher am Freitag, 8. September, von 15.00 bis 18.00 Uhr in das Wahl-Café der Trift 20 ein. Bei Kaffee und Kuchen wird die politische Situation diskutiert. Computer stehen bereit, um den Wahl-O-Maten im Internet auszuprobieren. Das interaktive Wahltool der Bundeszentrale für Politische Bildung soll Wählerinnen und Wählern mit Hilfe von 38 Fragen die Entscheidungsfindung erleichtern. Hilft das tatsächlich? Werden die richtigen Fragen gestellt? Und wer wählt die Fragen aus?

Kurze Impulsvorträge zu unterschiedlichen politischen Themen werden an diesem Nachmittag ebenso auf dem Programm stehen, wie das Gespräch mit den Parteien. Angesagt haben sich unter anderem die SPD-Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann sowie die Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt (SPD) und Thomas Adasch (CDU). Weitere Vertreter/innen aller Parteien werden erwartet.

„Wir möchten gerade auch diejenigen ansprechen, die das Gefühl haben, es hätte keinen Sinn zu wählen. Jede Stimme ist wichtig, denn es geht darum, für die Demokratie einzutreten“, so Liliane Steinke, Leiterin der vhs Celle, die durch die Veranstaltung führt. Weitere Informationen unter der Rufnummer (05141) 92 98 0. Der Eintritt ist frei.

 

 

 

 

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.