"Wir bleiben" - Wahlkampfauftakt und Landesparteitag der NPD in Eschede

Politik Von Redaktion | am Di., 17.08.2021 - 18:41

ESCHEDE. Mit rund 60 TeilnehmerInnen hat die NPD Niedersachsen eigenen Angaben zufolge am Wochenende ihren Landesparteitag abgehalten. Zudem sollte mit der Veranstaltung der Startschuss für den Wahlkampf gesetzt werden.

"Frei von Belästigungen der örtlichen Querulanten und ihrer linksextremen Helfershelfer haben wir das Wochenende in Eschede zum Lachen, Feiern, Scherzen und Diskutieren genutzt", teilt Sebastian Weigler für den Landesverband mit. Mit Vorträgen zur Sicherheit von Sebastian Schmidtke und Fragen zum aktuellen Weltgeschehen durch Udo Pastörs sei am Samstag für die notwendigen Anregungen für späte Lagerfeuergespräche gesorgt worden. Zudem habe der Bürgermeisterkandidat für Eschede, Manfred Dammann, durch den Tag geführt und die Ankündigung der NPD an die "Querulanten" aus dem Dorf mit dem Wahlkampftitel: „Wir bleiben“ vorgestellt. Inhalt: Die nächsten Schritte, um die NPD und ihre Position im Ort bemerkbar zu machen.  

Am Sonntag folgte dann der Landesparteitag. Nach Diskussionen rund um die Sinnhaftigkeit über den Antritt zur Bundestagswahl und den Grußworten vom Parteivorstand, vorgebracht durch Mark Proch, wurde Manfred Dammann in seiner Funktion als Landesvorsitzender bestätigt. Ebenso, in leicht abgeänderter Form, der restliche Vorstand, wie die NPD mitteilt.