CELLE. Von den Fans sehnsüchtig erwartet, kommt die amerikanische Songwriterin Tori Sparks 2019 wieder für einige Konzerte nach Deutschland und in die Niederlande. Am Dienstag, 21. Mai, 20 Uhr, ist sie im Gajah, Schuhstraße 23, zu erleben. Eintritt: 15 Euro.

Geboren und aufgewachsen in Chicago/USA, zog es Tori Sparks musikalisch zunächst nach Nashville/Tennessee. Seit einigen Jahren lebt sie im katalanischen Barcelona. Tori Sparks spielt 200 Gigs im Jahr. In 23 Ländern ist sie aufgetreten – vor 30 Menschen bei Hauskonzerten ebenso wie vor 30.000 beim Montreux Jazz-Festival. Sie faucht vampmäßig, verkörpert den Blues, gibt sich Indie/Songwriter-like, transportiert Südstaaten-Poetry-Atmosphäre oder stößt in höhere Tonlagen vor. Immer originell, authentisch und ganz dicht bei sich selbst. Die US-Amerikanerin ist eine herausragende Performerin.

Dem Start als klassische Singer/Songwriterin folgten mit jedem weiterem Album verschiedene Einflüsse aus Folk, Soul, Blues, Jazz und Flamenco. Ihre beiden aktuellen zweisprachigen Alben „El mar“ und „La huerta“ sind eine Zusammenarbeit mit dem spanischen Flamenco-Trio Calamento und haben sich zu beachtlichen internationalen Erfolgen entwickelt. Die Band tourt regelmäßig durch Spanien, Portugal, Italien, Deutschland, Belgien und die Niederlande.

Am 14. September 2018 spielten Tori Sparks & Calamento feat. El Rubio ein Konzert im legendären „Luz de Gas“ in Barcelona. Die Live-Aufnahme erschien im April 2019 als Doppel-CD (und als Vinyl) unter dem Titel „Wait No More“. Es ist Toris erste Live-Veröffentlichung. Auf der Tour im Mai 2019 wird sie die Songs im akustischen Duo-Format und mit voller Band präsentieren.

www.torisparks.com
www.facebook.com/ torisparksmusic



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.