CELLE/LANDKREIS. Seit gestern treten in Wietze und Umgebung vermehrt irische Wanderarbeiter auf. Diese bieten an der Haustür diverse Reinigungsarbeiten an. Dabei agieren sie in Kleingruppen von mindestens drei Personen. Laut Meldungen der Leser unserer Facebook-Ausgabe sind diese im gesamten Landkreis unterwegs, auch in Celle.

Kommt es zu Differenzen bzgl. des vereinbarten Preises oder der Leistung, üben sie hartnäckig Druck aus. Diese irischen Wanderarbeiter verfügen nach Angaben der Polizei nicht über eine Genehmigung und führen keine Steuern ab.
Die Polizei rät dringend von Haustürgeschäften ohne Rechnungslegung und dem Nachweis einer amtlichen Eintragung ab, um sich gegebenenfalls nicht selber strafbar zu machen und betrügerische Schäden zu vermeiden.

Foto: Facebook

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.