Was ist im Sport erlaubt? Kurzfilm klärt auf

Sport Von Redaktion | am Mi., 13.05.2020 - 08:14

NIEDERSACHSEN. Seit einigen Tagen bewegt sich wieder was auf den Freiluftsportanlagen in Niedersachsen. Durch die vielen Maßnahmen und Regeln gibt es bei den SportlerInnen immer wieder Fragen, was genau erlaubt ist und was nicht. Darum hat das Niedersächsische Sportministerium einen kurzen Film produzieren lassen, der Hilfestellung zur Umsetzung des Trainingsbetriebs geben soll. Sie finden ihn auf LOKALHEUTE.TV.

Niedersachsens Innen- und Sportminister, Boris Pistorius, sagt: „Der Start auf den öffentlichen und privaten Sportanlagen hat bisher gut und reibungslos funktioniert. Sportlerinnen und Sportler nutzen die verschiedensten Anlagen sehr verantwortungsvoll und entsprechend der aktuellen Verordnung. Die Verantwortlichen in den Vereinen vor Ort und in den Verbänden haben sich viele Gedanken gemacht, wie die Ausübung der Sportarten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln bestmöglich betrieben werden können. Dafür bedanke ich mich herzlich! Jeder Einzelne hat es nun selbst in der Hand: Je mehr wir uns an die Regeln halten, desto schneller können wir auch weitere Schritte bei den Lockerungen gehen, z.B. bei der Öffnung der Sporthallen. Der entwickelte Film soll dabei eine kleine Orientierungshilfe für die wichtigsten Fragen sein. Und nun: Film ab und viel Spaß beim Sport.“