WINSEN/ALLER. Gymnastik im Wasser ist eine gelenkschonende, gesundheitsorientierte Bewegungsart. Eine Grundkondition ist nicht erforderlich, somit ist Wassergymnastik bis ins hohe Alter durchführbar. Übungsziele sind: Beweglichkeit schulen, Kraft und Ausdauer stärken. Das Gefühl der Schwerelosigkeit unterstützt die Entspannung. Es werden Übungsabläufe ohne und mit  Gerät angeboten.

eit dem 19. September starten die Kurse beim MTV Fichte Winsen wieder jeden Dienstag im Schwimmbad Winsen (Aller) halbstündlich ab 8:15 Uhr und enden um 10:15 Uhr. Je nach Leistungsvermögen dauern sie eine halbe bis zu einer Stunde. Die Teilnehmerzahl sollte in jedem Kurs die Zahl 15 nicht überschreiten.

Trockengymnastik findet seit dem 21. September wieder im MTV-Übungsraum in der Heerstraße (Ecke Celler Straße) jeden Donnerstag von 15:45 bis 16:45 Uhr statt. Auch Teilnehmer der Wassergymnastik sind dort herzlich willkommen. In dieser Stunde sllen odie Unterschiede zwischen Übungen auf der Matte zu denen im Wasser herausgearbeitet werden. Was fällt im Wasser leichter? Wie reagiert  der Körper bei den Übungen auf der Matte? Geschult werden sollen Ausdauer, Koordination und Kraft unter Berücksichtigung der Muskulatur für die aufrechte Körperhaltung, um möglichst lange beweglich zu bleiben.

Text: Cornelia Zergiebel

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.