Wathlingens Bürgermeister unterzeichnet Vorvertrag für schnelles Internet der SVO

Wirtschaft Von Extern | am Mi., 09.12.2020 - 18:25

WATHLINGEN. Wathlingens Bürgermeister Torsten Harms strebt gemeinsam mit dem Celler Telekommunikationsanbieter SVO den Glasfaserausbau für seine Gemeinde an. Dazu hat er als Erster einen Vorvertrag für das „Wathlinger Netz“ mit der SVO unterzeichnet.

Nach Plänen des Celler Telekommunikationsanbieters und Energieversorgers SVO soll Wathlingen schon bald mit megaschnellen Bandbreiten für das Internet versorgt werden. „Sobald sich 40 Prozent der Hauseigentümer in Wathlingen für das schnelle Internet der SVO entschieden haben, werden die Ausbauarbeiten für das sogenannte Wathlinger Netz auf Glasfaserbasis beginnen“, bestätigt Dr. Ulrich Finke, Geschäftsführer in der SVO-Gruppe.

Neben einem kostenfreien Glasfaserhausanschluss für Vertragsabschlüsse innerhalb der Vorvermarktungsphase vergütet die SVO einen Bonus von 100 Euro auf den Internetvertrag für alle Abschlüsse bis zum 31. Dezember 2020. Verträge können schriftlich vor Ort im Wathlinger Rathaus oder online über www.svo-net.de/wathlingen abgeschlossen werden. Um das Projekt möglichst schnell voranzubringen, setzt sich Torsten Harms gemeinsam mit Multiplikatoren aus Politik und Gesellschaft für den Ausbau ein.

„Ich stehe voll hinter diesem Projekt, da ich überzeugt bin, dass wir unseren Ort zukunftsfähig aufstellen müssen. Gerade in der jetzigen Zeit wird deutlich, wie wichtig hohe und zuverlässige Bandbreiten für die private und berufliche Nutzung des Internets sind. Das erreichen wir nur mit der Glasfasertechnologie“, sagt Torsten Harms. Damit auf Worte auch Taten folgen, hat der Bürgermeister als Erster in seiner Gemeinde einen Vorvertrag mit der SVO unterzeichnet.

Neben dem geplanten Ausbau des Wahtlinger Netzes durch die SVO, lässt der Landkreis Celle parallel einzelne Häuser in den „Weiße Flecken“ mit einem Glasfasernetz versorgen. Die SVO konzentriert sich deshalb ausschließlich auf Gebäude außerhalb der „Weiße Flecken“.

Die Internetpakete der SVO für Privat- und Geschäftskunden umfassen Bandbreiten von bis zu 1.000 Mbit pro Sekunde im Up- und Download, sowie Premium-IPTV und Telefonie. Die Glasfasertechnologie bietet maximal mögliche Bandbreiten im Up- und Download. Das Netz sei kaum störanfällig im Vergleich zum Kupferkabel, so das Unternehmen. Nutzer erhalten genau die Bandbreiten, die sie vertraglich vereinbart haben, auch wenn mehrere Personen gleichzeitig im Internet unterwegs sind. Alle Informationen zum geplanten Wathlinger Netz sind hinterlegt auf www.svo-net.de/wathlingen. Für weitere Fragen steht der SVO-Kundenservice unter der Telefonnummer 05141 21 96 27 16 und per E-Mail unter internet@svo.de zur Verfügung. Außerdem plant die SVO ein vorübergehendes Kundencenter in Wathlingen einzurichten.