FDP sieht "Weg frei für eine Einführung von Raumluftfiltern"

Politik Von Extern | am Fr., 20.11.2020 - 16:00

CELLE. Zu dem Ergebnis der gestrigen Beratungen im Planungs- und Bauausschuss des Celler Stadtrates erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Joachim Falkenhagen: „Die ursprünglich vorgesehene Ablehnung der Einführung von Raumluftfiltern in den Celler Grundschulen ist von der Verwaltung zurückgezogen worden. Das begrüßen wir außerordentlich. Jetzt ist der Weg frei für eine Einführung von Raumluftfiltern. Wir wünschen jetzt allen an der Entscheidung Beteiligten, dass sie ihr Herz in die Hand nehmen und mehr Mut für die Einführung finden. Jede Entscheidung, die die Kinder und die Gesellschaft vor den potentiell tödlichen Viren bewahrt, ist eine gute Entscheidung, auch wenn sie Geld kostet. Das Land und die kommunalen Verbände müssen ihren Widerstand aufgeben und sich zur Einführung und Förderung dieser Filteranlagen entschließen und dem Schutz der Gesundheit Vorrang vor finanziellen Gesichtspunkten geben!"

Den Verlauf der Beschlussempfehlungen lässt die FDP wie folgt noch einmal Revue passieren:

1. Beschlussvorschlag der Vorlage 266/20
Der Antrag der FDP-Fraktion wird abgelehnt und ist damit erledigt.
Die Verwaltung wird alternativ beauftragt, eine notwendige Anzahl an CO2-Sensoren für Schulen, Kitas und Sitzungsräume zu beschaffen.

2. Beschlussvorschlag der Vorlage 266/20-2
In Abänderung des Beschlussvorschlages Nr. AN/0266/20-1 wird festgestellt, dass die Prüfung der Verwaltung ergeben hat, dass die Wirksamkeit von Raumluftreinigern auf das Pandemiegeschehen nicht gesichert ist, das Thema erneut aufgegriffen wird, sobald gesicherte Erkenntnisse vorliegen, der Antrag der FDP-Fraktion damit derzeit inhaltlich behandelt ist.

3. Beschlussempfehlung vom 19.11.2020 vom Planungs- und Bauausschuss  Vorlage 266/20-3

...die Prüfung der Verwaltung ergeben hat, dass die Wirksamkeit von Raumluftreinigern auf das Pandemiegeschehen derzeit nicht gesichert ist, das Thema erneut aufgegriffen wird, sobald gesicherte Erkenntnisse vorliegen, der Antrag der FDP-Fraktion ist damit derzeit inhaltlich behandelt.

Anlage:
Stellungnahme des NLT - Niedersächsischen Landkreistages gegenüber der Landesregierung