BERGEN. Der „Weihnachtszauber Markt Bergen“ soll in diesem Jahr größer, aufwendiger und über zwei Adventswochenenden stattfinden. „Aufgrund des breiten Zuspruchs aus der Bevölkerung ist es uns nun gelungen, den Weihnachtsmarkt am 2. und 3.12.2017 ab 11 Uhr sowie am 8./9. und 10.12.2017 zu veranstalten“, teilt der Verein Barub (Bergen außer Rand und Band e.V.) mit, der den Gewerbeverein Stadt Bergen als Veranstalter unterstützt. Am 8.12.2017 haben zudem einige Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist die große Märchenwelt in der alten Stadtpassage. Auf über 1000 Quadratmetern dürfen sich Jung und Alt im Erraten von dargestellten Märchen versuchen.

Der Verein Barub hat sich gegründet, um in Bergen Veranstaltungen wie Feste, Partys, Begegnungen und Märkte zu organisieren und zu unterstützen. „Die Idee zur Gründung des Vereins wuchs aus der Notwendigkeit heraus, gemeinsam eine Vielzahl von gesellschaftlichen Aktivitäten zu erhalten. Unser Ziel ist es unter anderem, bestehende Veranstaltungen, wie z. B. den eindrucksvollen Weihnachtsmarkt zu erhalten und traditionelle Märkte (Frühlingsmarkt, Herbstmarkt, etc.) wieder aufblühen zu lassen“, so die Vorstandsmitglieder Bianca Kuhlmann und Thomas van der Meulen.

Der Weihnachtsmarkt stellt seit Jahren den wesentlichen Bestandteil der Veranstaltungen der Adventszeit in der Stadt Bergen dar. Er findet auf dem Friedensplatz statt und soll auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit einstimmen.

Fotos: Thomas van der Meulen

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.