CELLE. Nachdem sich vor einigen Monaten Jörg Wehrmeister und Martin Winterhoff beim damaligen Damen Bundestrainer Jamilon Mülders weitergebildet haben, waren nun mit Tabea Lauenstein und Gerhard Bobaz zwei weitere Trainer zur Fortbildung beim Deutschen Hockey Bund. Referent war diesmal der U21 Bundestrainer der Männer, Valentin Altenburg, der schon die Herren bei den Olympischen Spielen in Rio gecoacht hat. Er hat sich mit dem Thema Coaching 2.0 beschäftigt.

Somit haben sich innerhalb von wenigen Monaten gleich vier Hockeytrainer des MTV Eintracht Celle Input von höchster Stelle im Deutschen Hockey geholt. Inhalte beider Fortbildungen werden in der regelmäßigen, internen Fortbildung an alle Trainer der Hockeyabteilung weitergegeben, sodass jedes Mitglied von dem neuen Wissen profitieren kann.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.