CELLE. Weltweit steigt die Zahl kriegerisch ausgetragener Konflikte und damit die Zahl der Opfer und auch der Flüchtlinge. Welche Interessen stehen hinter diesen Kriegen? Welche Möglichkeiten gibt es, eine – auch nukleare – Aufrüstungsspirale zu verhindern? Am Dienstag, 17. Oktober, um 18.30 Uhr, geht der Journalist und Friedensforscher Otfried Nassauer in seinem Vortrag „Krieg und Frieden – aktuelle geopolitische Herausforderungen“ auch auf die Möglichkeiten ziviler Konfliktlösungsstrategien ein.

Nassauer leitet seit 1991 das Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit (BITS). Im Zentrum seiner Arbeit stehen sicherheitspolitische Entwicklungen und Rüstungsfragen.

Der Eintritt zur Veranstaltung (Kurs-Nr. CE1213) im Saal der vhs Celle, Trift 20, ist frei. Um Anmeldung wird gebeten im Netz unter www.vhs-celle.de oder per Mail an anmeldung@vhs-celle.de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.