"Weniger Maskenpflicht" - Neue Corona-Regeln ab heute

Gesellschaft Von Redaktion | am Fr., 16.07.2021 - 20:28

HANNOVER/CELLE. Großveranstaltungen bis zu 25000 Besuchern sind unter Auflagen wieder möglich, wenn der Landkreis das zulässt. Maskenpflicht am Arbeitsplatz und für VerkäuferInnen auf Wochenmärkten entfällt - bei einer Inzidenz unter 10.

Von einem ursprünglichen Alkoholverbot bei Veranstaltungen ist die niedersächsische Landesregierung wieder abgerückt. Dier Veranstaltenden sind jedoch verpflichtet, darauf zu achten, dass keiner der Gäste so betrunken ist, dass man sich nicht mehr an das Hygienekonzept hält.

Auch in Arbeits- und Betriebsstätten kann auf eine Mund-Nasen-Bedeckung verzichtet werden. In Tagespflegeeinrichtungen sollen künftig Abstandsregeln und Maskenpflicht für BesucherInnen entfallen, wenn alle Anwesenden vollständig geimpft oder genesen seien. Im Gegenzug ist eine Testpflicht bei Besuchen in Heimen bereits ab 10 vorgesehen - bisher waren sie erst ab einem Wert von 35 verpflichtend.

Mit den neuen Regeln geht die Landesregierung in die Sommerferien - sie sollen nach heutigem Stand bis zum 3. September 2021 gelten. Die gesamte Verordnung im Original können Sie unter dem Artikel einsehen.

Anhang Size
coronaverordnung220.pdf 644.65 KB