Wer bespielt Bühne im Schlosshof? - kultur29 und Schlosstheater auf Ideensuche

Theater Von Extern | am Fr., 03.07.2020 - 18:25

CELLE. "Uns trägt die Haltung: Kultur verbindet, Kultur braucht aber auch Solidarität – und beides braucht eine Bühne", sagt Andreas Döring, Intendant des Schlosstheaters.  Deshalb stellt das Theater "seine" Bühne zur Verfügung und zwar vom 21.8. bis 13.9. im Innenhof des Schlosses. Dort ist dann die Open Air Bühne für das Musical „Der kleine Horrorladen“ mit 100 bis zu 120 Zuschauerplätzen aufgebaut. An den spielfreien Tagen soll jetzt in Zusammenarbeit mit dem kanal29, der in der Corona-Krise entstandenen Online-Plattform, ein buntes Programm auf die Beine gestellt werden. 

"Denkbar sind auch Late-night Formate mit Back-Line Charakter", so Lucas Rosenbaum von kanal29. Auch Aufführungen von Schulen seien willkommen. Später könne auch ab dem 11.9. parallel zum Hauptspielplan des Schlosstheaters - meistens freitags, samstags um 15:00 , 17:00  - eine eigens eingerichtete Bühne im Schlosstheater - auch zusammen mit dem Ensemble -  mit kleinen Formaten bespielt werden. Das Schlosstheater nennt diese offene Reihe „Mit Abstand näher dran“ und will hier auch nach dem 13.9. der Solidarität und dem kulturellen Leben eine Bühne bieten. 
 
Konkrete Ideen sind willkommen an info@kultur-vereint.de. "Wir bündeln die Ideen und setzen uns mit Euch bis Ende Juli in Verbindung", verspricht Lucas Rosenbaum.