WINSEN/ALLER. Beim verkaufsoffenen Sonntag besuchte die Meißendorfer Heidekönigin samt Hofstaat den Stand des DRK-Ortsvereins Winsen. Auch der königliche Besuch drehte wie viele andere Besucher am Glücksrad und konnte dann ein kleines Geschenk in Empfang nehmen.

Das Glücksrad war auch dieses Jahr wieder der Hauptanziehungspunkt, der Gelegenheit bot, direkt am Stand alle Interessierten über die Arbeit im Ortsverein zu informieren. Die Kinder freuten sich das Glücksrad zu drehen, um dann ihre Auswahl am Geschenketisch zu treffen. Sie überlegten, was denn nun das bessere Geschenk sei: rote Gummibärchen in Kreuzform oder Kinderpflaster. Einige Besucher nutzten auch die Gelegenheit, sich über Änderungen im Ablauf der Ersten Hilfe zu informieren und fragten nach Terminen für die Kurse in Winsen.

Insgesamt nutzten die Ehrenamtlichen des Ortsvereins den Tag, um Werbung für ihren Ortsverein zu machen: Mit nur 3,00 € Monatsbeitrag kann man Mitglied im DRK-Ortsverein Winsen-Aller e. V. werden. Als Willkommensgeschenk wird eine Tasse überreicht und anhand eines Flyers wird über wesentliche Inhalte der Rotkreuz-Arbeit vor Ort informiert. „Noch schöner wäre es aber, wenn sich auch junge Leute für die aktive Arbeit in der Bereitschaft finden könnten: Anderen Menschen zu helfen ist allemal ‚cooler‘ und mutiger, als nur zuzusehen oder Bilder zu posten“, so die Vorsitzende Monika Meyer.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die während Schützenfesten oder bei Sportveranstaltungen für alle Notfälle zu Hilfe eilen, stehen selbstverständlich auch jederzeit gern bereit, um über die Tätigkeiten im Roten Kreuz zu informieren. Weitere Informationen über die Rotkreuz-Arbeit vor Ort und die Vorteile, Mitglied im DRK zu sein, finden Sie unter www.drk-winsen.de oder besuchen Sie uns auf Facebook!

Winsen_verkaufsoffen_Sonntag2 Winsen_verkaufsoffen_Sonntag3
Text: Monika Meyer

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.