CELLE. Heute stellte die Axel-Bruns-Schule Berufsbildende Schulen II (BBS II) mit der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide eine gemeinsame Werbeaktion für die Ausbildung im Handwerk vor. Auf Initiative der Axel-Bruns-Schule wurden mit finanzieller Unterstützung durch die Kreishandwerkerschaft acht Werbebanner erstellt, die an der Welfenallee/Ecke Lönsweg die Aufmerksamkeit der Passanten, vor allem der Schülerinnen und Schüler, auf sich ziehen sollen.

Mit Aufrufen, wie „Die Welt war noch nie so unfertig. Möbel sie auf“, „Die Welt war noch nie so unfertig. Heiz ihr ein“ oder auch „Die Welt war noch nie so unfertig. Mach sie smart“ möchten Handwerkerschaft und Berufsbildende Schulen bei jungen Leuten das Interesse an einer Ausbildung im Handwerk wecken. Bedingt durch den demografischen Wandel (und damit verbundenen zurückgehenden Schülerzahlen) einerseits und den Trend zum Studieren andererseits haben viele Betriebe große Probleme, Nachwuchs zu generieren. „Den Großteil des Handwerks unterrichten wir hier in der Schule und nehmen die Problemlage um den Fachkräftemangel sehr ernst. Daher haben wir überlegt, war wir tun können, um mehr junge Leute in die Betriebe zu bekommen“, informierte Heinrich von Fintel, Schulleiter der Axel-Bruns-Schule, über die Hintergründe der Aktion.

Dr. Rüdiger Jeske, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft erklärte, dass man die Idee der Schule, Werbebanner erstellen zu lassen, gern aufgenommen habe. Man versuche schon seit einigen Jahren, wieder mehr Leute für Handwerksberufe zu begeistern. Er regte zusätzlich an, dass Betriebe sich ebenso wie Industrie und Verwaltungen schon ein Jahr vor Ausbildungsbeginn um Auszubildende bemühen sollten. „Früher war das kein Problem. Heute kann man nicht früh genug damit anfangen“, so Jeske.

Hubert Rolfes, Abteilungsleiter an der BBS II, und zuständig für Elektrotechnik, Druck und Medientechnik berichtete, dass man mit der Kooperation mit den Oberschulen im Profilfachunterricht gute Erfahrungen gemacht habe, junge Menschen für Berufsbilder zu begeistern, für die sie sich vorab nie interessiert hätten. Schulleiter von Fintel betonte, dass die Axel-Bruns-Schule die Zusammenarbeit mit anderen allgemeinbildenden Schulen, aber auch mit Förderschulen gern noch ausbauen würde.

Abschließend machte er noch auf die Messe „Berufswelt Technik“ aufmerksam, die am Freitag, 29.09.17, von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr in der BBS II am Lönsweg stattfindet. Unter dem Motto „Informieren, ausprobieren, bewerben“ werde es unter anderem viele Betriebe geben, die sich dort vorstellen. Außerdem können Interessierte an einem Speed-Dating oder an diversen Aktionen der Schule teilnehmen. Allgemeine Informationen zu den dualen Ausbildungen und zur Berufsorientierung gibt es auf der Seite www.bbscelle.de.

Werbe Aktion Handwerk an der Axel Bruns Schule 13 Werbe Aktion Handwerk an der Axel Bruns Schule 8 Werbe Aktion Handwerk an der Axel Bruns Schule 6 Werbe Aktion Handwerk an der Axel Bruns Schule 2

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.