Werke der Bach-Familie bei Musik und Wort in der Stadtkirche

Musik Von Extern | am Mi., 28.07.2021 - 18:53

CELLE. Der "Bäche" gibt es viele - nicht nur den einen großen Johann Sebastian. Das demonstriert der Organist Robin Hlinka in der nächsten Veranstaltung der Reihe „an(ge)dacht“ (30 Minuten Musik und Wort) am Samstag, den 31.7.2021, um 11.00 Uhr in der Stadtkirche St. Marien Celle.

Präludium und Fuge h-Moll BWV 544 bilden den Rahmen - eines der reifen Orgelwerke des Leipziger Thomaskantors Johann Sebastian Bach (1685 - 1750). Hier spielt er geradezu demonstrativ souverän seine virtuose Kunst aus: Das Fugenthema erscheint zunächst betont belanglos, wird jedoch zum Ausgangspunkt einer meisterhaften klanglichen Verdichtung. Aber auch Bachs Vorfahren haben wichtige Werke komponiert: So steht die Aria variata a-Moll von Johann Christoph Bach (1642 - 1703) im Zentrum, umrahmt von Texten der Superintendentin Dr. Andrea Burgk-Lempart.