Werke von Reinhold Tautorat gewähren Einblicke in fremde Kulturen

Kunst Von Redaktion | am Sa., 18.02.2017 - 20:40

CELLE. Bis zum 18. März sind in der galerie am kleinen plan 42 Werke des Winsener Künstlers Reinhold Tautorat ausgestellt. Heute wurde die Ausstellung eröffnet.
Die Bilder, in verschiedenen Techniken, die zwischen 1997 und 2016 entstanden sind, zeigen die gesamte Breite des künstlerischen Schaffens Tautorats in dieser Periode. Die Arbeiten sind inspiriert von seinen Reisen nach Südafrika und Namibia, sowie Japan. Eindrücke aus der Höhlenmalerei finden sich ausdrucksstark in den Zyklen "African Heritage" und den Bildern "Spur des Lebens" und "Virgo".  Die stille Einsamkeit des "Wabi-Sabi" findet sich in dem Bild "Sich dem Nichts nähern", und spiegelt die japanische Wahrnehmung der Ästhetik und Schönheit in der Kunst und der Einstellung zum Leben. In der Auseinsetzung mit den Werken von Reinhold Tautorat erschließen sich dem Betrachter Einblicke in die Kultur der bereisten Länder.

Fotos: Peter Müller