Heute Abend wurden die Ortsfeuerwehren Wienhausen, Bockelskamp, Oppershausen und Offensen und zusätzlich der Einsatzleitwagen aus Langlingen zu einem Werkstattbrand in Oppershausen alarmiert, wir berichteten auf CelleHeute.Compact.

 

Der Alarm wurde um 17:45 Uhr ausgelöst. Die Werkstatt im Kapellenweg befand sich im Vollbrand, als die Einsatzkräfte eintrafen. Sie konzentrierten sich darauf, das benachbarte Wohngebäude vor den Flammen zu schützen. Das Gebäude selbst konnte allerdings nicht gerettet werden. Eine Person wurde vom Rettungsdienst mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Die Hauptkräfte konnten gegen 21:00 Uhr die Einsatzstelle verlassen. Die Ortsfeuerwehr Oppershausen verblieb an der Einsatzstelle, um eventuell auftretende Glutnester abzulöschen. Insgesamt befanden sich etwa 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst an der Einsatzstelle. Über die Höhe des Schadens oder der Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Infos: Matthias Brandt
Fotos: Feuerwehr Oppershausen, Andreas Weßolleck, Jan Wiedenroth

Kommentare sind geschlossen.