Am Mittwoch regnet es bei Höchstwerten um 5 Grad im Osten noch etwas, in höheren Lagen fällt Schnee. Sonst ist das Wetter meist bedeckt oder trüb, aber trocken. Am ehesten zeigt sich im Süden auch mal länger die Sonne. Nachts gibt es häufig Minusgrade.

Der Donnerstag wird nach frostiger Nacht überall etwas freundlicher. Allerdings tut sich die Sonne vormittags noch schwer gegen hartnäckige Nebel- und Hochnebelfelder. In der zweiten Tageshälfte sollte es aber in den meisten Regionen aufklaren. Die Höchstwerte gehen etwas zurück.

Das Jahr klingt recht kalt und mit viel Sonnenschein aus. Nachts gibt es knackige Minusgrade, tagsüber liegen die Werte meist zwischen 0 und 5 Grad. An Silvester ziehen im Norden erste Regenwolken auf, die sich an Neujahr bis in die mittleren Landesteile ausbreiten. In den Mittelgebirgen ist dann auch Schnee dabei.

Foto: WetterOnline

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.