Sperrung der Ortsdurchfahrt Wietze: Bus-Linie 800 wird umgeleitet

Verkehr Von Extern | am Di., 14.09.2021 - 17:45

WIETZE. Im weiteren Verlauf der Sanierungsarbeiten in Wietze wird die Wietze Brücke im Zeitraum von Montag 20. September bis voraussichtlich Ende Oktober 2021 gesperrt. Daraufhin ergeben sich laut dem Busunternehmen CeBus folgende Änderungen:

Linie 800 Wietze – Hambühren – Celle
- Die Umleitung erfolgt über Oldau, Ovelgönne, Südwinsen und Hornbostel
- Die Haltestellen „Wietze, Kurhaus“ und „Wietze, Steinförder Straße“ 
  können nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, die nächstgelegene
  Haltestelle „Wietze, Wieckenberger Straße/Kronsweg“ zu nutzen.

Die folgenden Haltestellen, die aufgrund der Umleitung beidseitig nicht bedient werden können, werden einseitig im 2 Stunden-Takt bis Wietze Alter Bahnhof von Zubringerfahrten bedient.  Zusatzfahrten für die Schülerbeförderung wurden eingerichtet.
- Wietze, Wieckenberger Weg 1 und 2
- Wieckenberg, Fuhrberger Straße
- Wietze, Schwimmbad
- Wietze, Wieckenberger Straße
- Wietze, Wieckenberger Straße/Kronsweg (gibt es nur einseitig)

Linie 810 Wietze - Jeversen
- Die Haltestellen „Wietze, Kurhaus“und „Wietze, Steinförder Straße“ 
  können nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten, die nächstgelegene
  Haltestelle „Wietze, Wieckenberger Straße/Kronsweg“ zu nutzen.

Die Fahrzeiten sind den Fahrplanaushängen an den Haltestellen zu entnehmen und als Baustellenfahrplan auf der CeBus Homepage hinterlegt.