BLECKMAR. „Ein wunderbarer Tag!“ war der 3. September für die St.-Johannis-Kirchengemeinde in Bleckmar. Der Gottesdienst wurde mit Nachbarn der Gemeinde aus Bleckmar, Bergen, Wietzendorf und der näheren Umgebung gefeiert. Gitarre, Orgel und Posaunenchor; Gesang, Lesungen aus der Bibel, Predigt, Gebete und ein besonderes „Willkommen, Nachbar!“ gehörten dazu. Dann gab es Zuckerwatte für Kinder und Erwachsene (extra durch eine Konfirmandin vorbereitet) Kaffee, Tee, Saft, Kakao, Crêpes, Kartoffelsalat und Würstchen.

„Ich habe fünf Crepés gegessen!“ äußerte ein Zehnjähriger spontan auf die Frage, was ihm den gefallen habe. Der angebotene Flohmarkt erfüllte seinen Zweck: Es wurden allerlei Gegenstände gegen Spende erstanden. „Solche Tage könnte es ruhig öfter geben!“ meinte eine Besucherin. Der „Willkommen, Nachbar!“-Sonntag soll auch im nächsten Jahr gefeiert werden.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.