MÜDEN/ÖRTZE. Nach der gelungenen Premiere der Schlosstheater-Landpartie im vergangenen Sommer auf dem Winkelhof in Müden, plant das Schlosstheater nun erneut einen Ausflug aufs Land: Am Sonnabend, 25. Februar, um 20 Uhr, wird – diesmal im Hofcafé des Winkelhofs – das Stück „Alte Liebe“ aufgeführt.

Die Autoren Elke Heidenreich und Bernd Schröder schildern in ebenso nachdenklicher wie humorvoller Weise die Entfremdung und (Wieder-)Annäherung von Lore und Harry, die seit 40 Jahren verheiratet sind:

Harry ist pensioniert , Lore arbeitet noch in der Stadtbibliothek. Bei Tochter Gloria, Mitte dreißig, bahnt sich die dritte Ehe an. Diesmal soll ein reicher Industrieller der Richtige sein. Über die Jahre ist die eigene Tochter ihnen eher fremd geworden. Auch der protzige Aufwand, mit dem die Hochzeit geplant ist, scheint Lore und Harry nicht zu behagen. Sollen sie hinfahren oder nicht ? Diese Frage wird für das Ehepaar zum Ausgangspunkt einer Auseinandersetzung über ihr bisheriges und aktuelles Leben. Zwei Menschen verwickeln sich in Gedanken und Überlegungen, was ihnen fehlt, obwohl sie doch eigentlich alles haben. Denn in die langjährige Partnerschaft scheint sich auch eine Fremdheit eingeschlichen zu haben.Doch je länger diese Gespräche am Vorabend ihres Lebensabends dauern, desto mehr nehmen sich Lore und Harry wieder gegenseitig wahr. So geraten sie immer mehr in die Tiefe einer alten Liebe.

Die Inszenierung des Schlosstheaters mit Katrin Steinke Quintana (Lore) und Johann Schibli (Harry) lebt von den kleinen Freuden und Widrigkeiten des Beziehungsalltags und wartet am Ende doch mit einer tieferen Dimension auf.

Karten gibt es zum Preis von 17 Euro an der Theaterkasse, Markt 18, Celle,
Tel. 05141/90508-75 /-76 oder karten@schlosstheater-celle.de; Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10-18 Uhr; Samstag 10 bis 13 Uhr oder direkt im Hofcafé, Alte Dorfstaße 12, Müden/Örtze, sonntags von 14 bis 18 Uhr.

Restkarten sind ggf. an der Abendkasse zu erwerben. Einlass ab 19 Uhr, freie Platzwahl.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.