/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/foto-testdurchfuehrung.jpg?h=6363dfa9&itok=dkXeXsVT

Kampagne zum Welt-Aids-Tag: Kostenlose Tests auf

CELLE. Am Dienstag, den 01.12.2020 startet die landesweite Kampagne „Jetzt testen lassen!“ Auch in Celle kann man sich in der Beratungsstelle Infoline in der Hattendorffstraße 132 kostenlos und anonym auf HIV und Syphilis testen lassen, solange das Kontingent reicht. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/pm_ikk_classic_nichtraucherhelden_grafik_auswirkungenrauchstopp.jpg?h=ecc7bca9&itok=7Bs_Voqk

Endlich rauchfrei: App soll Verzicht auf

CELLE. Die IKK classic bietet ihren Versicherten die Möglichkeit, kostenlos die App von "NichtraucherHelden" zu nutzen. Das moderne und flexible Angebot lasse sich unkompliziert in den Alltag integrieren, weil der persönliche Motivationstrainer via Smartphone immer griffbereit sei wenn er benötigt werde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/g-2422.jpg?h=e701dd03&itok=IMgZI5Wh

MiMi-Gesundheitsmediatoren klären in acht Sprachen

CELLE. Seit sechs Jahren bietet das MiMi-Projekt kultursensible, mehrsprachige Informationsveranstaltungen zu Gesundheitsthemen an. Nach einer Fortbildung zum Thema Corona können nun 20 MiMi-Mediatorinnen in acht Muttersprachen kompetent über den Krankheitsverlauf und richtiges Verhalten zum Schutz für sich und andere aufklären.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_robert_kneschke_pflege.jpeg?h=804eb763&itok=_cpa9GPX

Beratungen des Pflegestützpunktes finden weiterhin

CELLE. Der Pflegestützpunkt Celle weist darauf hin, dass trotz der Corona bedingten Beschränkungen persönliche Beratungen weiter stattfinden. Der Pflegestützung (Blumlage 20, 29221 Celle) ist mittwochs und freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr, montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr und donnerstags von 8 bis 18 Uhr erreichbar.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/helpie_karola_franke_drk.jpg?h=f513eca6&itok=Wqalp3rm

Garantiert coronafrei: "Helpie"

CELLE. Er ist ein echtes Leichtgewicht, lässt sich einerseits alles gefallen, bringt sich andererseits aktiv überhaupt nicht ein, garantiert jedoch eines – nie an Corona zu erkranken. „Helpie nennen wir ihn“, berichtet die hauptamtliche Ausbilderin, Karola Franke, über den neuen Assistenten in Blau für die Durchführung von Erste-Hilfe-Kursen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/apd_07-20.jpg?h=e2525355&itok=ycJ_UXU7

Ambulanter Palliativdienst des Onkologischen

„Zur Zeit gibt es 200 Patienten, die unsere Rufbereitschaftsnummer haben und jederzeit anrufen könnten – in Not, in Krisen, bei Schmerzen und existenziellen Ängsten“, erläutert Pflegedienstleiterin Katharina Winterhoff die Arbeit des Ambulanten Palliativdienstes (APD) des Onkologischen Forums Celle. Er ist in der Corona-Pandemie uneingeschränkt im Einsatz.
Placeholder

Restplätze bei Workshop „Selbstfürsorge in der

CELLE. Pflegekräfte, sie sich selbst im täglichen Stress nicht aus den Augen verlieren wollen, werden zu einem zweistündigen Workshop „Selbstfürsorge“ am Freitag, 20.11.2020, 15 – 17 Uhr in das MehrGenerationenHaus Celle eingeladen. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung ist möglich unter info@zukunftsPFLEGEcelle.de.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/2020-11-18_20h04_27.jpg?h=7e3e5c6a&itok=sX9fYVGH

ZukunftsPflegenetz Celle bietet Supervision für

CELLE. Zur Entlastung und für Einzelfallbesprechungen bietet das ZukunftsPflegenetz Celle und Landkreis jetzt für Menschen, die beruflich in der Seniorenpflege tätig sind, Supervision an. Der Austausch findet in einer Kleingruppe unter Anleitung von Gerd Janke vom ISP, Institut für Systemische Prozessbegleitung, statt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/unnamed_2.jpg?h=119335f7&itok=ImtBas9u

Weltdiabetestag: BKK Mobil Oil informiert über

HAMBURG/CELLE. Am 14.11.2020 ist der 29. Weltdiabetestag. Der Aktionstag wurde ins Leben gerufen, um den rapide steigenden Neuerkrankungen mit gezielter Aufklärungsarbeit entgegenzuwirken. Die BKK Mobil Oil informiert darüber, mit welchen Maßnahmen man die gesundheitlichen Folgen verhindern könnte.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/DRK.png?itok=eZwNwKzB

DRK appelliert: Notfälle auch in Corona-Pandemie

BERLIN. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) warnt davor, während der Corona-Pandemie medizinische Notfälle wie einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu unterschätzen. „Die Annahme, dass eine Corona-Infektion gefährlicher sei als beispielsweise ein Herzinfarkt oder Schlaganfall, ist falsch und schlimmstenfalls lebensbedrohlich", warnt DRK- Bundesarzt Prof. Peter Sefrin
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/unnamed_0.jpg?h=119335f7&itok=S4dkR5KU

Trend zur Telemedizin - BKK Mobil Oil zieht

HAMBURG/CELLE. Eine forsa-Umfrage im Auftrag der BKK Mobil Oil hat ergeben: 25 Prozent der Nutzer einer Telemedizin-Beratung durch einen Arzt nutzen diese Form der Beratung seit der Corona-Krise häufiger als zuvor. 64 Prozent gaben an, dass sie sich auch nach der Corona-Krise wahrscheinlich weiterhin telemedizinisch beraten lassen werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_robert_kneschke_pflege.jpeg?h=804eb763&itok=_cpa9GPX

Basispflege: Kurs für pflegende Angehörige

CELLE. Das ZukunftsPflegenetz Celle und Landkreis veranstaltet zusammen mit der "Angehörigenschule" einen Basis-Pflegekurs für Angehörige. Inhalte und Themen sind unter anderem: