/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/wasserhahn.jpg?h=fdc20c40&itok=CpU1tKqJ

Weltwassertag: Landesbehörde informiert über

HANNOVER. Am 22. März wird jedes Jahr der Weltwassertag begangen, den die Vereinten Nationen 1993 erstmals ausgerufen hatten. Damit fordern sie Regierungen und die Zivilgesellschaft auf, sich für ein nachhaltiges Wasserressourcen- und Gewässermanagement einzusetzen. Dieses Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto „Wert des Wassers“. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_kwasny221_wald.jpeg?h=804eb763&itok=TPCi1NxV

Laubbaum statt Papierrechnung - SVO will Waldumbau

CELLE. Wälder schützen und nachhaltig nutzen: Das ist ein Anliegen der Vereinten Nationen, auf das jedes Jahr der „Tag des Waldes“ am 21. März aufmerksam macht. Mit dem drohenden Klimawandel hat dieser Aktionstag für die SVO eine ganz besondere Bedeutung bekommen. Der Energieversorger nimmt ihn zum Anlass, einen eigenen Wald im Versorgungsgebiet nachhaltig anzulegen. Mit Unterstützung seiner Kunden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/adobe-pitbull-Evdoha.jpeg?h=804eb763&itok=2428LbEz

Leinenpflicht: Brut- und Setzzeit beginnt am 1.

HANNOVER. Am 1. April beginnt die Brut-, Setz und Aufzuchtzeit. Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium appelliert an alle Hundebesitzer: "Nehmen sie Rücksicht, und lassen Sie ihre Hunde nicht mehr frei herumlaufen! Wildtiere sollten während der Brut- und Setzzeit nicht gestört werden."
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/aap_4465.jpg?h=804eb763&itok=sBz87Sd4

Internationaler Tag der Wälder - Millionen junger

BRAUNSCHWEIG. Die Wiederaufforstung und der Aufbau klimastabiler Mischwälder in den Niedersächsischen Landesforsten läuft auf Hochtouren. Das teilen die Landesforsten anlässlich des Internationalen Tages der Wälder am 21. März mit. Wenn es die Witterungsbedingungen zulassen, werde noch bis in den April hinein gepflanzt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/stockbrot.jpg?h=a5c1c611&itok=J0KKZbZp

Bushcraft für Kinder: Die Kunst, in der Natur zu

UNTERLÜSS. „LernRäume plus zur Stärkung der Bildungsgerechtigkeit“ ist ein Konzept für außerschulische Bildungsangebote. Die Angebote richten sich an SchülerInnen, die in Zeiten der Covid-19-Pandemie besonderer Unterstützung bedürfen. Der zertifizierte Waldpädagoge Clwyd Owen hat im Zeitraum von März bis Juli 2021 Umweltbildungsprogramme unter dem Motto „Bushcraft, die Kunst in der Natur zu Leben“ auf die Beine gestellt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/hovawart_in_aktion_fotocredit_andrea_stoffers.jpg?h=7b042c5d&itok=ZD5QAFgG

„Vier Pfoten voller Power": Check Out Celle

CELLE. Am kommenden Mittwoch, den 24. März und Donnerstag, den 25. März, haben alle Interessierten nun noch einmal die Chance einzuschalten, bevor sich das Live-Streaming-Format "Check Out Celle" der CD-Kaserne in die Ferien verabschiedet. In dieser Special-Folge lernen die Zuschauenden alles rund um den besten Freund des Menschen: den Hund.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/bild_naehrstoffbericht19-20.jpg?h=8c11d904&itok=f4Yjnpxx

Aktueller Nährstoffbericht: Celler Bauern düngen

CELLE. „Wir Celler Bauern düngen bedarfsgerecht. Da haben wir viel erreicht. Unser Ziel ist es, weiterhin nur so viel zu düngen, wie unsere Pflanzen für eine gute Ernte brauchen. Denn nur so können wir umweltbeeinträchtigende Nährstoffüberschüsse vermeiden. Daran arbeiten wir weiter“, so Christoph Düvel 1. Vorsitzender des Landvolks Celle zum aktuellen Nährstoffbericht, den Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast vergangene Woche vorgestellt hattte.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/adobestock_thomas_schnitzler-rohrbruch.jpeg?h=804eb763&itok=8jCteK7K

*Aktualisiert* Rohrschaden in Wienhausen

OPPERSHAUSEN/WIENHAUSEN. Für ungeplante Reparaturarbeiten muss die SVO heute ab mittags die Wasserversorgung für Oppershausen bis in den Nachmittag unterbrechen. Anwohner werden gebeten, sich mit einem Wasservorrat zu versorgen. Es handelt sich auf Nachfrage von CELLEHEUTE um einen größeren Schaden, der erhebliche Reparaturarbeiten erfordere. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/img_3345.jpg?h=86ae50b6&itok=aQsCONo7

NABU begrüßt Prämie für Schaf- und Ziegenhalter

HANNOVER. Ab dem 1. Juli 2021 sollen Schaf- und Ziegenhalter mit einer Prämie in Höhe von 33 Euro pro Tier vom Land Niedersachsen finanziell unterstützt werden. Das teilt der NABU Niedersachsen mit, der diese Entscheidung begrüßt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/erhard_nerger_rotkehlchen.jpg?h=a7b7db8b&itok=Qyeu3OS0

Wahl zum Vogel des Jahres 2021 geht in den

BERLIN/CELLE. Die erste öffentliche Wahl zum „Vogel des Jahres 2021“ von NABU und LBV geht in den Endspurt. Noch bis 19. März kann jeder und jede unter www.vogeldesjahres.de abstimmen. Unter den zehn Kandidaten der Stichwahl haben Rotkehlchen und Rauchschwalbe derzeit den Schnabel vorn. Auch Kiebitz und Feldlerche sind noch gut im Rennen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/e4a07b78-b38c-4a17-be90-bb552da7ea5f.jpeg?h=11b34633&itok=Y0SRnSYh

Auf Sturm folgt Spätwinter - LUIS weht kalte Luft

BONN. Ein weiterer Sturm am Wochenende bringt erneut reichlich Regen und hat deutlich kältere Luft im Schlepptau. Dabei wird es nächste Woche im Bergland sogar noch mal winterlich.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/20210309_pm_wetteron_ockenheit01bild.jpg?h=804eb763&itok=QfzaSHWQ

Trockenheit im Erdboden hält an: "Viel zu

BONN/CELLE. Verbreitet herrscht weiterhin Trockenheit. Dies mag man aufgrund der zurückliegenden Monate allerdings kaum glauben. Warum es aber viel zu wenig geregnet hat und wie es „im Boden“ aussieht, erklärt Björn Goldhausen, Meteorologe bei WetterOnline.de

abonnieren
...