/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_kwasny221_wald.jpeg?h=804eb763&itok=TPCi1NxV

Laubbaum statt Papierrechnung - SVO will Waldumbau

CELLE. Wälder schützen und nachhaltig nutzen: Das ist ein Anliegen der Vereinten Nationen, auf das jedes Jahr der „Tag des Waldes“ am 21. März aufmerksam macht. Mit dem drohenden Klimawandel hat dieser Aktionstag für die SVO eine ganz besondere Bedeutung bekommen. Der Energieversorger nimmt ihn zum Anlass, einen eigenen Wald im Versorgungsgebiet nachhaltig anzulegen. Mit Unterstützung seiner Kunden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/adobe-pitbull-Evdoha.jpeg?h=804eb763&itok=2428LbEz

Leinenpflicht: Brut- und Setzzeit beginnt am 1.

HANNOVER. Am 1. April beginnt die Brut-, Setz und Aufzuchtzeit. Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium appelliert an alle Hundebesitzer: "Nehmen sie Rücksicht, und lassen Sie ihre Hunde nicht mehr frei herumlaufen! Wildtiere sollten während der Brut- und Setzzeit nicht gestört werden."
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/fertigstellung_impfzentrum_11.jpg?itok=iUcdl1Zx

Wiswe begrüßt Enscheidung: Landkreis will weiter

CELLE. Landrat Klaus Wiswe begrüßt die Entscheidung der Bundesregierung, dass mit dem Impfstoff AstraZeneca weitergeimpft werden darf.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/adobestock_photogranary_astrazeneca.jpeg?h=ac9b3ff7&itok=Vp3sQDEp

EMA: Entwarnung für AstraZeneca -

HANNOVER. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA empfiehlt den AstraZeneca-Impfstoff weiterhin. Das Vakzin sei "sicher und wirksam". Es werde aber eine Warnung vor möglichen Blutgerinnseln in den Beipackzettel aufgenommen. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil fragt sich, ob "die Verwirrung der letzten Tage wirklich notwendig gewesen ist."

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/aap_4465.jpg?h=804eb763&itok=sBz87Sd4

Internationaler Tag der Wälder - Millionen junger

BRAUNSCHWEIG. Die Wiederaufforstung und der Aufbau klimastabiler Mischwälder in den Niedersächsischen Landesforsten läuft auf Hochtouren. Das teilen die Landesforsten anlässlich des Internationalen Tages der Wälder am 21. März mit. Wenn es die Witterungsbedingungen zulassen, werde noch bis in den April hinein gepflanzt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/stockbrot.jpg?h=a5c1c611&itok=J0KKZbZp

Bushcraft für Kinder: Die Kunst, in der Natur zu

UNTERLÜSS. „LernRäume plus zur Stärkung der Bildungsgerechtigkeit“ ist ein Konzept für außerschulische Bildungsangebote. Die Angebote richten sich an SchülerInnen, die in Zeiten der Covid-19-Pandemie besonderer Unterstützung bedürfen. Der zertifizierte Waldpädagoge Clwyd Owen hat im Zeitraum von März bis Juli 2021 Umweltbildungsprogramme unter dem Motto „Bushcraft, die Kunst in der Natur zu Leben“ auf die Beine gestellt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/hovawart_in_aktion_fotocredit_andrea_stoffers.jpg?h=7b042c5d&itok=ZD5QAFgG

„Vier Pfoten voller Power": Check Out Celle

CELLE. Am kommenden Mittwoch, den 24. März und Donnerstag, den 25. März, haben alle Interessierten nun noch einmal die Chance einzuschalten, bevor sich das Live-Streaming-Format "Check Out Celle" der CD-Kaserne in die Ferien verabschiedet. In dieser Special-Folge lernen die Zuschauenden alles rund um den besten Freund des Menschen: den Hund.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/2021-03-18_16h24_56.jpg?h=02e5a799&itok=5Znj8CLd

Stammzellspender für dreijährigen Malte aus

WATHLINGEN. „Da kann was nicht stimmen“, dachte Svenja Stupp, als ihr Sohn Malte im September vergangenen Jahres plötzlich keinen Appetit hatte, viel schlief und dann auch noch Fieber bekam. Obwohl der Dreijährige von Geburt an vom Lois-Bar-Syndrom, einem genetisch bedingten Krankheitsbild, betroffen ist, habe er sich gern und viel bewegt, berichtet seine Mutter. Ein Besuch beim Hausarzt mit Blutabnahme ergab, dass die Zahl der weißen Blutkörperchen erhöht war. An der MHH bekam die junge Mutter dann die Diagnose mitgeteilt: Leukämie.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/bild_naehrstoffbericht19-20.jpg?h=8c11d904&itok=f4Yjnpxx

Aktueller Nährstoffbericht: Celler Bauern düngen

CELLE. „Wir Celler Bauern düngen bedarfsgerecht. Da haben wir viel erreicht. Unser Ziel ist es, weiterhin nur so viel zu düngen, wie unsere Pflanzen für eine gute Ernte brauchen. Denn nur so können wir umweltbeeinträchtigende Nährstoffüberschüsse vermeiden. Daran arbeiten wir weiter“, so Christoph Düvel 1. Vorsitzender des Landvolks Celle zum aktuellen Nährstoffbericht, den Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast vergangene Woche vorgestellt hattte.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/cd_kaserne_impfzentrum_5.jpg?h=be7d0682&itok=yyYWkKfA

Impfhotline für Senioren: Stadt zieht positive

CELLE. Nachdem das Land Niedersachsen Anfang der Woche mit der Terminvergabe für die zweite Impfgruppe begonnen hat, ist nun die Altersgruppe 70 bis 79 Jahre an der Reihe, teilt die Stadt Celle mit. Auch für diese Gruppe werde die Stadt den bestehenden Service der städtischen Hotline aufrechterhalten, damit die SeniorInnen möglichst bald ihren Wartelistenplatz bekommen, bekräftigt Celles Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge und zieht gleichzeitig eine positive Zwischenbilanz.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/adobestock_thomas_schnitzler-rohrbruch.jpeg?h=804eb763&itok=8jCteK7K

*Aktualisiert* Rohrschaden in Wienhausen

OPPERSHAUSEN/WIENHAUSEN. Für ungeplante Reparaturarbeiten muss die SVO heute ab mittags die Wasserversorgung für Oppershausen bis in den Nachmittag unterbrechen. Anwohner werden gebeten, sich mit einem Wasservorrat zu versorgen. Es handelt sich auf Nachfrage von CELLEHEUTE um einen größeren Schaden, der erhebliche Reparaturarbeiten erfordere. 

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/_corona_schnelltest_2.jpg?h=be7d0682&itok=RJnFvWsX

Schnelltests werden in Alten Posthof verlegt

CELLE. Die Corona-Teststation der Malteser wird ab morgen, Mittwoch, 17. März, in den „Alten Posthof“ verlegt. Darauf weist die Stadt Celle hin. Hier können die BürgerInnen weiterhin an Markttagen in der Zeit von 8.30 bis 13.30 Uhr einen kostenlosen Corona-Schnelltest durchführen lassen. Aufgrund der großen Nachfrage wird durch die Verlegung eine Einbahnstraßenregelung möglich. Der Eingang der Station ist über die Bergstraße zu erreichen, der Ausgang befindet sich in der Mauernstraße.

abonnieren
...