"Wo bleibt der Protest gegen das Monster am Nordwall?"

Leserbeiträge Von Extern | am So., 10.10.2021 - 12:05

Zum CELLEHEUTE-Bericht über einen geplanten Hotel-Neubau am Nordwall "Dafür mussten Rio's und MTV-Halle weichen" schreibt H.-Peter Böhme aus Schneverdingen:

"Hallo in meine Heimatstadt,
mit Entsetzen habe ich vom geplanten Neubau am Nordwall gelesen. Der Abriss "meiner" Mittelschule am heiligen Kreuz hat mich schon zu Tränen gerührt nachdem ich ,nach langer Abwesenheit (beruflich), in das schöne Celler Zentrum fuhr und C&A auf dem ehemaligen Schulgelände sah. OK, die Bauweise passt sicher besser ins Celler Stadtbild als die Schule damals, aber dass C&A es abgelehnt hat, eine Erinnerungsplakette zu installieren, die wir ehemaligen Schüler bezahlt hätten, stieß hundertfach auf völliges Unverständnis.

Nun soll am Nordwall ein Monster entstehen, das überhaupt nicht zum Stadtbild passt. Wollen die Herren Celle völlig verschandeln? Celle hat doch schon viel gelitten, angefangen damals mit dem Mobil-Hochhaus. Rührt sich da keine Protest? Wo sind die Gegner? Eigentlich müsste der Nordwall so lange "besetzt" werden, bis die Pläne vernichtet sind. Der Stadtplanung kann ich nur zurufen
'Schämt euch!! Sorgt lieber für angemessenen, bezahlbaren Wohnraum für Otto Normal-Celler!'"
 
H.-Peter Böhme
jetzt Schneverdingen