Workshop „What’s App? – die Welt der Apps“

Technik Von Extern | am Di., 08.12.2020 - 16:15

CELLE. Der zweite Workshop in der Live-Online-Eventreihe „Lost im Internet“ findet am Dienstag, den 15. Dezember um 19 Uhr, in der CD-Kaserne statt. In „What’s App? – die Welt der Apps“ zeigt Simeon Behre den Teilnehmer*innen den richtigen Umgang mit Smartphones und wie die richtige innere Haltung zu neuen Medien Konflikte vermeiden und präventiv wirken kann.

Dazu heißt es von Veranstalterseite: Viele Eltern, Pädagog*innen und Lehrer*innen sind sich des großen Einflusses des Smartphones auf ihre Kinder und Jugendliche nicht genug bewusst. Hinzu kommt, dass die Kinder und Jugendlichen oft selbst ausgewiesene „Experten“ im Umgang mit ihren Smartphones sind. Daher stellt sich oft die Frage: „Was machen die Kids und Jugendlichen da eigentlich"? „Was ist so faszinierend am Smartphone“? Nicht selten führen die verschiedenen Blickwinkel zu Konflikten im Umgang mit dem Smartphone. 

Simeon Thabo Behre ist 32 Jahre alt und ist selbst ausgebildeter Erzieher. Seine aktuelle Stelle in der Erwachsenenbildung in Großburgwedel zeigt ihm jeden Tag erneut, wie wichtig grundlegende Hintergrundinformationen zum Smartphone für die Erwachsenen sind. „Viel zu oft sind die Eltern mit dem Medienverhalten der Kinder überfordert“, so Behre. Die Wirkungsweise des Smartphones wird schnell unterschätzt und gerade deshalb ist ein bewusster Umgang damit essentiell. In einem interaktiven Workshop vor Ort in der CD-Kaserne oder digital per Videokonferenz erarbeitet Simeon Behre zusammen mit den Teilnehmenden, wie die richtigen Verhaltensweisen im Umgang mit Smartphones aussehen können.

Themen des Workshops sind außerdem die eigene innere Haltung zu „neuen Medien“ und damit auch die praxisnahe sowie altersgerechte Vorgehensweisen zum Umgang mit dem Smartphone. Der Einstieg in die Welt der Apps soll den Teilnehmenden außerdem Präventionsstrategien bei digitalen Konflikten näher bringen.

Ein Teilnahme-Link wird nach erfolgter Anmeldung verschickt. Die Workshops sind kostenlos. 
Eine Anmeldung kann telefonisch (05141-97729-0) oder per Mail (info@cd-kaserne.de) unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Anschrift, Mailadresse) und des Workshop-Namens erfolgen. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.