Wurstschießen der Zwergen-Gruppe des Schützenvereins Garßen

Schiesssport Von Extern | am Di., 03.03.2020 - 11:32

CELLE. Vor Kurzem fand bei der Zwergen-Gruppe das traditionelle Schweinekönigschießen statt. Es wurde mit einem Lasergewehr um die begehrten „Wurstpreise“ geschossen. Zur Siegerehrung mit Gästen gab es wieder das traditionelle Wurstessen im Schützenheim. Anschließend führte „Zwergen-Mutter“ Susanne Koppenhöfer die Ehrungen durch. Erstmals gab es in diesem Jahr eine Ehrenscheibe für die Sieger, gestiftet von Susanne Koppenhöfer und Schützenmeister Thomas Langanki.

Bei den Minizwergen gewann Marleen Brandt, den zweiten Platz belegte Lenn Wegner, auf Platz drei kam Max Dräger. „Schwanzkönigin“ wurde Louisa Knoop. Malte Rekow konnte bei den Zwergen den ersten Platz belegen, den zweiten Platz belegte Jan Lisowski und den dritten Platz Max Lisowski. „Schwanzkönig“ wurde Hauke Buchholz. Die Erstplatzierten bekamen jeweils einen Pokal, die Ehrenscheibe und eine Wurst überreicht, auch für die „Schwanzkönige“ und die Nächstplatzierten gab es natürlich ein kleines Präsent und eine Wurst. 

Text: Andreas Karowski