WVU und SVO unterstützen Trinkwasser-Ratgeber

Umwelt Von Peter Fehlhaber | am Do., 23.07.2020 - 18:18

UELZEN/CELLE. Das Umweltbundesamt hat einen kostenfreien Ratgeber mit Hinweisen zu einer gleichbleibend hohen Wasserqualität veröffentlicht. Der Wasserversorgungszweckverband Landkreis Uelzen (WVU) und der zuständige Netzbetreiber Celle-Uelzen Netz (CUN) unterstützen diese Aktion.

Damit privaten Haushalten stets eine hohe Wasserqualität zu Hause zur Verfügung stehe, seien einige Voraussetzungen zu beachten. Das Umweltbundesamt hat dazu die Broschüre „Trink was – Trinkwasser aus dem Hahn“ aktualisiert und stellt diese kostenfrei zur Verfügung.

Das Wasser aus dem heimischen Wasserhahn könne in unserem Land bedenkenlos als Trinkwasser verwendet werden. Die jeweiligen Wasserversorger sorgen dafür, dass die strengen Vorgaben eingehalten würden und die Haushalte entsprechendes Wasser erhielten. Jedoch sollten die privaten Haushalte einiges befolgen, damit das Wasser, das schließlich aus dem Wasserhahn kommt, auch stets frisch sei.

„Das gilt natürlich auch für das Einzugsgebiet des Wasserversorgungszweckverbandes Landkreis Uelzen. Auch in unserem Versorgungsgebiet kann das Trinkwasser bedenkenlos aus dem Wasserhahn getrunken werden. Das gewonnene und aufbereitete Grundwasser wird regelmäßig beprobt und analysiert beziehungsweise es werden die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung stets eingehalten“, sagt Dietmar Kahrs, Geschäftsführer des Verbandes. Die aktuellen Analyseergebnisse aus den Grundwasserbrunnen der Wasserwerke des WVU sind auf der Internetseite unter www.wvu-uelzen.de einsehbar.

Was alles zu beachten ist, das hat das Umweltbundesamt in seinem Ratgeber zusammengefasst und stellt diesen auf seiner Internetseite unter www.umweltbundesamt.de zur Verfügung. Wer die Broschüre in gedruckter Form wünscht, der kann diese unter dem Service-Telefon 0 340 2103-6688  oder per E-Mail an  uba@broschuerenversand.de beim Umweltbundesamt bestellen.

Der für den Landkreis Uelzen zuständige Wasserverband WVU und der Netzbetreiber CUN befürworten diese Broschüre und weisen ausdrücklich auf diesen Ratgeber hin.