Zahlreiche Podestplätze für TuS Bergen bei Leichtathletik-Kreismeisterschaften 15.6.2019 Celle

Sport Von Redaktion | am So., 16.06.2019 - 22:34

CELLE. Nachdem am frühen Morgen wettermäßig noch der meteorologische Weltuntergang drohte, war um 10 Uhr, pünktlich zum Beginn der Wettkämpfe, das Wetter wieder in bester Ordnung.

Auch die Leistungen der Schüler und Jugendlichen des TuS Bergen / LG Celle-Land konnten sich sehen lassen. In der jüngsten Altersklasse 8 Jahre machte bei den Schülern M8 Dominic Weide erfolgreich seinen ersten Wettkampf im Sprint. Hier wurde er Vierter in 9,95 sec., im Weitsprung erreicht er Platz zwei mit 2,60 m und im Ballwurf landete er mit 13,50 m wiederum auf Platz vier. In der M9 gingen Justus Helms und Eden Cakil an den Start mit folgenden Leistungen: Justus: Weitwurf, erster Platz, 3,35 m, Schlagball, erster Platz, 34,50 m, 50 m Sprint, erster Platz in 8,86 sec.. Eden wurde im Schlagball mit 26,50 m Zweiter und jeweils Dritter im Weitsprung (2,96 m) und Sprint (9,64 sec).

Bei den Schülern M 11 machten Dylan Broadley  Sprint (Platz eins, 7,80 sec.),  Hochsprung (erster Platz,1,12 m, Weitsprung (Zweiter Platz mit 4,02 m), Schlagball (erster Platz, 35 m) und Vincent Marcks - Sprint (dritter Platz, 8,16 sec), Hochsprung (Zweite,/110 m), Weitsprung (Erster, 4,12 m) und Schlagball (Dritter, 26,50 m -  super Wettkämpfe. Zusammen mit Julius Helms und Eden Cakil siegten sie auch in der 4 x 50 m Staffel und wurden Kreismeister. Es war im Weitsprung bei wechselnden Winden ein großer Wettkampf von Dylan und Vincent, den Vincent mit persönlicher Bestleistung letztendlich für sich entschied.

Bei den Schülern und /-innen U14 kommen die Disziplinen Speerwurf, Kugel und 60 m Hürdenlauf neu dazu. Die Kinder zeigten, dass sie im Training schon etwas gelernt haben und machten ihre Sache sehr gut. Lars-Jöran Hansen wurde im Weitsprung Zweiter mit 3,89 m, Hochsprung Dritter mit 1,23 m, 60 m Hürdenlauf Dritter in 13,8 sec, Speerwurf Dritter mit 18,28 m und Kugelstoßen Zweiter mit 6,97 m. Justus Helms siegte im Speerwurf mit 22,27 m und wurde mit 6,36 m Dritter im Kugelstoßen. Justus Stangenberg belegte Platz 3 im 75 m Sprint mit 11,99 sec. Im Weitsprung erreichte er Platz vier mit 3,57 m, im Hochsprung ebenfalls Platz vier mit 1,05 m und im Kugelstoßen nochmals mit 5,09 m. Felix Liesegang, der seinen ersten Wettkampf absolvierte, überraschte sich selbst mit seinen Leistungen am meisten: 75 m Sprint, Zweiter mit 11,15 sec., Weitsprung Zweiter mit 4,09 m, Hoch, Dritter mit 1,29 m und jeweils Kreismeister im 60 m Hürdensprint (12,35 sec.) und Kugelstoßen (6,10 m). In der 4 x 75 m Staffel wurden sie von Leon Weide verstärkt und holten hier den Kreismeistertitel.

Max Dehning/M15 wurde drei Mal Kreismeister mit folgenden Ergebnissen: Kugel 12,90 m, Diskuswurf 37,76 m und Speerwurf 47,41 m. Sein Trainingskollege Jonah Helms konnte sich im Weitsprung mit 5,15 m, 80 m Hürden/12,61 sec. und dem 100 m Lauf/12,7 sec. die Meistertitel sichern. Im Kugelstoßen belegte er hinter Max mit 12,52 m den zweiten Platz

Die Schülerinnen erzielten folgende Ergebnisse: W9: Fiona Liesegang 50 m Sprint Dritte in 8,66 sec., Weitsprung, Dritte mit 3,21 m, Victoria Hilpert erreichte im 50 m-Sprint Platz vier in 9,22 sec, im Schlagball wurde sie ebenfalls Vierte mit einer Weite von 13,50, im Weitsprung landete sie mit 2,73 m auf Platz sechs.

Ylvi Köster W10 wurde Siebte im Weitsprung mit 2,81 m, ebenfalls Siebte im Sprint mit 9,40 sec. und Achte im Schlagball mit einer Weite von 13 m. Ebenfalls in der W 10 starteten Emma Buckett, die fünfte im Sprint, sechste im Weitwurf und Siebte im Ballwurf wurde und Lennja Greve, die die Kreismeistertitel im Sprint (8,09 sec.), Hochsprung (1,10 m), Weitsprung (3,84 m) mit nach Hause nahm. Lediglich im Ballwurf musste sie sich mit 22 m mit dem zweiten Platz zufrieden geben. In der W 11 waren mit Ana Beatriz SantosDosLessa, Jamie-Lee Erdmann, Nelly Lauff und Julia Calvus gleich vier Mädchen am Start. Der 50 m Sprint endete sehr eng: Julia wurde Zweite in 8,0 sec., Jamie-Lee Dritte in 8,104 sec,, Ana Fünfte in 8,14 sec. und Nelly Sechste in 8,26 sec. Lauftalent Julia holte sich im Hochsprung mit 1,21 m ebenso wie im Weitsprung mit 4,04 m Platz zwei und noch zwei Vizekreismeistertitel, wobei sie einen überragenden Weitsprungwettkampf absolvierte und mit persönlicher Bestleistung nach Hause fuhr. Nelly eroberte sich im Hochsprung mit 1,10 m den dritten Platz und im Weitsprung mit 3,56 m (Platz drei) ebenfalls einen Platz auf dem Siegerpodest. Hier liefen mit der jüngeren Alterklasse zusammen zwei 4 x 50m Staffeln, die den Kreismeistertitel in 31,31 sec. und den dritten Platz in 34,66 sec. holten.

In der WJ U14 waren aus der W12  Estefania Gossing, Zina Cakil, und aus der W13 Cindy Martens und Nele Pinkert dabei. Hier zeigte sich der Trainingsfleiß von Estefania mit durchweg sehr guten Leistungen. Die Kreismeistertitel errang sie im Weitsprung mit 4,01 m und im 60 m Hürdensprint in 12,92 sec.. Weitere Podestplatzierungen: 75 m Sprint Zweite in 11,5 sec., Hochsprung Dritte mit 1,15 m, Speerwurf ebenfalls Dritte mit 13,98 m. Im Kugelstoßen wurde sie Vierte mit 4,95 m. Zina Cakil belegte aufgrund von Trainingsrückstand Platzierungen im Mittelfeld. Cindy  W13 belegte Platz 4 im Kugelstoßen, Nele W13 wurde Kreismeisterin im 60 m Hürden Sprint in 12,6 sec. und im Kugelstoßen Dritte mit genau 6,00 m. Im 75 m-Sprint und Weitsprung belegte Nele Platz vier. Die 4 x 75  Staffel der W U14 belegte in 48,05 sec. Platz vier.